Gerätetauchen in Australien

Gerätetauchen in Australien stellt ein Highlight für jeden Taucher dar. Das Land ist mit einer 25.000 kilometerlangen Küstenlinie gesegnet und bietet einige der besten Tauchreviere weltweit.

Das Great Barrier Reef (GBR) in Queensland steht mit seinen zahllosen atemberaubenden Riffen, welche Heimat für eine Fülle von Meeresbewohnern sowie Stein- und Weichkorallen sind, verdientermaßen ganz oben auf der Liste zahlreicher Urlauber. Auch das Wrack der SS Yongala ist nicht nur ein geschichtlich interessanter Ort, sondern wird als eines der weltbesten Tauchgründe gelistet.

Gerätetauchen am Great Barrier Reef stellt unweigerlich die Hauptattraktion vor Australien Küsten dar. Nichtsdestotrotz hat der rote Kontinent noch weitere Tauchreviere zu bieten. Viele Taucher zieht es an die gegenüberliegende Westküste nach Western Australia, zu Tauchgebieten wie den Rowley Shoals, oder nach Südaustralien um bei Käfigtauchgängen einem Weißen Haie zu begegnen.

9 Tauchsafaris in Australien

    True North

    von US$ 973 / Tag

    Indonesien, Papua-Neuguinea und AustralienUS$731 von

      Die True North Yacht ist ein schwimmendes Luxushotel. Angeboten werden Tauchreisen an der australischen Westküste, Indonesien & Papua Neuguinea. Ihre Kapazität ist 36 Gäste in 16 en suite Kabinen.

      True North

      Odyssey

      von US$ 324 / Tag
      9,4 "Hervorragend"

      AustralienUS$244 von

      Kommen Sie an Bord der geräumigen 24m langen MV Odyssey und starten Sie ihre Tauchsafari zu den Rowley Shoals in Australien. Jede Kabine hat eine individuelle Klimaanlage, und einen Kühlschrank.

        Odyssey

        Spoilsport

        von US$ 386 / Tag
        9,3 "Hervorragend"

        AustralienUS$290 von

        Die 30m lange Spoilsport kennzeichnet sich durch einen Doppelrumpf um auf der Fahrt zur Coral Sea in Australien, eine stabilere Lage zu haben. Gäste haben die Möglichkeit Nitrox zu benutzen.

        Spoilsport

        DIE UNTERWASSERWELT AUSTRALIENS

        Entdecken Sie auf Tauchgängen in Australien die Artenvielfalt der küstenfernen Gewässer. Schwärme von gefleckten Riesenzackenbarschen, Grau- & Silberspitzenhaie, Hammerhaie, Mantarochen, Buckelwale, Napoleon-Lippfische lassen sich zusammen mit einer Vielzahl atemberaubender Stein- und Weichkorallen bestaunen. Die Liste kann ohne Weiteres fortgesetzt werden: Zwergwale, Meeresschildkröten, Ammenhaie, Seeschlangen, Kuttelfische, Bumphead Parrotfish, Drachenmuränen und unzählige Kleinstlebewesen.

        DIE BESTEN TAUCHREVIERE IN AUSTRALIEN

        Entdecken Sie die vielfältigen Tauchreviere Australiens, vom berühmten Great Barrier Reef an der Ostküste über die unberührten Tauchgründe vor der Küste Westaustraliens bis hin zu einmaligen Hai-Taucherlebnissen in Südaustralien.

        TAUCHREVIERE UND GRÜNDE IN AUSTRALIEN

        Das Great Barrier Reef ist das größte Korallenriffsystem und zugleich der größte lebende Organismus der Welt. Es erstreckt sich über 2300 Kilometer entlang der Küste Queenslands. Die Riffe sind Lebensraum für über 1500 verschiedene Fischarten, einschließlich Anemonenfischen, Füsiliere, Falterfische, Kaiserfische, Meerforellen und Spatenfische, welche an einer spektakulären Kulisse, bestehend aus farbenfrohen Stein- und Weichkorallen vorbeiziehen. Das Gebiet ist auch als Paradies für Delphine und Wale, einschließlich Schweins-, Buckel-, Zwergwale und Indo-pazifische Sousas bekannt. Das aus über 2900 einzelnen Riffen und mehr als 900 Inseln bestehende Gebiet ist eines der sieben natürlichen Weltwunder und wurde zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Entdecken Sie die überwältigenden Tauchgebiete des. Osprey Reef, Ribbon Reef, Milln Reef, Flynn Reef, Cod Hole, Lizard Island, Bougainville Reef und North Horn.

        Tauchen in Western Australia ist genauso spektakulär wie an der Ostküste und ist vor allem für Taucher interessant, welche die weniger besuchten Gebiete unseres Planeten erkunden möchten. Das Ningaloo Riff ist Australiens längstes Saumriff und beheimatet 200 Arten von Steinkoralle, 50 verschieden Weichkorallen und über 500 verschieden Fischarten. Die Walhaisaison reicht von April bis Juni und eine Sichtungen dieser zahmen Giganten ist in dieser Zeit nahezu garantiert. Die innerhalb des Rowley Shoals gelegenen Tauchreviere des Clerke und Mermaid Reefs sind nur über eine Tauchsafari Tour zu erreichen. Western Australia hat noch mehr zu bieten. In Perth können Sie, auf einfache Weise, die wunderschöne Unterwasserwelt Rottnest Islands erkunden. Oder statten Sie dem Wrack der ‘HMAS Swan’ einen Besuch ab.

        South Australia ist ein Anziehungspunkt für Taucher aus aller Welt.Tauchen Sie, durch ein Käfig geschützt, mit dem König der Meere, dem Weißen Hai in den Gewässern vor Neptune Island. Die Hauptsaison für dieses Spektakel ist Mai bis Oktober

        Weitere besondere Meeresbewohner sind Seehunde, -löwen und Große Fetzenfische. Der Fetzenfisch ist das Wappentier Südaustraliens und eine geschützte Art, welche nur in den südlichen Gewässern vor South Australia, Western Australia und Victoria gefunden werden kann. Die küstennahen Gebiete sind artenreich und bieten Tauchmöglichkeiten unter Bootsanlegern in und um Adelaide. Auch einige atemberaubende Wracks lassen sich besuchen.

        BESTE REISEZEIT FÜR TAUCHURLAUBE IN AUSTRALIEN

        Tauchen in Australien ist das ganze Jahr über möglich. Die Wassertemperaturen reichen von 24°C im Winter (Juli/August) bis zu 30°C im Sommer (Dezember/Januar). In den nördlichen Gebieten Australiens kommt es regelmäßig von November bis April zu Unwettern (Zyklone). Zwischen Juni und November können Zwerg¬ und Buckelwale gesichtet werden. Die Sommermonate bieten bessere Sichtweiten für Taucher und wärmeres Wasser, wovon vor allem die Unterwasserwelt profitiert.

        Die beste Reisezeit für die Rowley Shoals in Western Australia ist zwischen September und Dezember.

        Die Hauptsaison für Käfigtauchgänge mit Weißen Haien in South Australia reicht von Mai bis Februar.

        WIEVIEL TAUCHERFAHRUNG BENÖTIGE MAN UM IN AUSTRALIEN ZU TAUCHEN

        Einige Tauchgebiete sind nur erfahrenen Gästen vorenthalten. Sie Sollten immer den Anweisungen ihres Divemaster/Tutors folge leisten.Außerdem sollten Sie über ein Advanced-Open-Water Zertifikat verfügen. Für das beste Taucherlebnis ist es ratsam ein ‘Peak-Performance-Buoyancy’ sowie ein Nitrox Zertifikat zu besitzen. Am ersten Tag ihrer Tauchreise wird immer ein Check-Dive durchgeführt, um Ihr Erfahrungslevel bewerten zu können. An Bord der Tauchboote herrschen strenge Sicherheitsregeln vor. Gästen können aufgrund von mangelnder Taucherfahrung der Trip verweigert und Ausflüge können aufgrund schlechten Wetters abgesagt werden.

        ANREISE NACH AUSTRALIEN

        Je nach Region können sie über die internationalen Flughäfen von Adelaide, Cairns oder Perth anreisen. Ausgangs- und Endpunkt vonTauchsafari Kreuzfahrten zum Great Barrier Reef ist Cairns in Queensland. Falls Sie keinen Direktflug aus dem Ausland nach Cairns buchen können, besteht die Möglichkeit über zahlreiche, täglich durchgeführte Inlandsflüge die Stadt zu erreichen. An der Westküste Australiens ist Broome Startpunkt für Tauchsafaris zu den Rowley Shoals. Die Stadt liegt abgelegen und internationale Flüge finden kaum statt. Die einfachste Weg der Anreise erfolgt über den Flughafen der Landeshauptstadt Pert. Von dort aus fliegen Sie weiter nach Broome.

        Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

        Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook