Tauchsafaris in Big Island

WAS SIE AN BORD EINER TAUCHREISE ZUR BIG ISLAND ERWARTET

Tauchsafaris in den Gewässern um die Big Island bietet Tauchern tolle Möglichkeiten. Die Insel Hawaii ist äußert vielfältig und variiert was das Klima und die Landschaft angeht. Die berühmten Tauchgebiete entlang der Westküste befinden sich in einer überwiegend warmen, sonnigen und trockenen Gegend und sind das primäre Ausflugsziel für Safariboote.

Am südlichen Ende der Big Island befindet sich mit dem Mauna Loa der weltgrößte Vulkan. Der Berg ist nicht nur Schöpfer der selben Insel sondern auch der Grund für die wunderschöne Unterwasserwelt entlang der Westküste. Die Lavaformationen der letzten Eruption sind von wahrer Schönheit und Taucher sollten sich diese einmalige, umwerfend schöne Unterwasserlandschaft nicht entgehen lassen. Das Gewässer entlang der Westküste ist, dank dem Mauna Loa, welcher die Gegend vor östlichem Wind und Wetter abschirmt, ruhig und klar.

DIE UNTERWASSERWELT DER BIG ISLAND

Die Küstenlinie vor Kona ist ziemlich bezeichnend für die Kulisse unter Wasser. Die Landschaft unter Wasser, hauptsächlich bestehend aus vulkanischen Basalt und Steinkorallen, ist extrem zerklüftet und dramatisch. Die riesigen, ins Meer ragenden, Felsmassen stürzen unvermindert in die Tiefen des Ozeans und sind ein Lebensraum für größere Meeresbewohner, wie z. B. Haie, Wale, Delphine und bezaubernden Mantarochen.

Vergessen Sie nicht ihre Kamera, um Fotos von den zahlreichen Kreaturen zu schießen, die nur in den Gewässern vor Hawaii vorkommen. Endemische Arten sind z. B. der hawaiianische Feuerfisch, rotgestreifte Seenadeln (Dunckerocampus baldwini), Psychedelische Lippfische (Anampses chrysoyephalus) sowie zahlreiche Arten von Falter- und Kaiserfischen. Während Ihrer einwöchigen Tauchsafari treffen Sie höchstwahrscheinlich auch auf einen der folgenden fantastischen Meeresbewohner: Ostpazifischer Delfin, Tümmler, Schlankdelfin, echte Karettschildkröte, Suppenschildkröte, Weißspitzen-Hochseehai, Walhai, Grindwal und die abhängig von der Jahreszeit auftretenden Buckelwale.

TAUCHGEBIETE VOR BIG ISLAND

PARADISE PINNACLE Das Highlight dieses Tauchspots ist, wie der Name schon verrät, eine vom Meeresboden herausragende Felsnadel.

TUBASTREA TUNNEL Die Hauptattraktion in diesem Tauchgrund ist ein mit Sonnenkorallen (engl. Tubastrea coral) überwucherter, überdimensionaler Tunnel, welcher durchschwommen werden kann.

TURTLE PINNACLE Beobachten Sie die zahmen Meeresschildkröten (engl. Turtle) in deren ‘cleaning-sation’.

TIPPS FÜR TAUCHER

Auch wenn die Kabinen an Bord sehr komfortabel gestaltet sind, kann Stauraum schnell knapp werden. Nehmen Sie nicht zu viel Gepäck mit und reisen sie ‘leicht’. Lässig leichte Kleidung an Bord ist angebracht. Für die Abendstunden empfiehlt sich eine Jacke oder Pullover einzupacken, da die Temperaturen auf dem Wasser immer etwas kühler sind als an Land. Eine umweltfreundliche (im Wasser biologisch abbaubare) Sonnenschutzcreme gehört wegen der, in den Tropen vorherrschenden, intensiven UV-Strahlung ebenfalls mit ins Gepäck.

Druckluftbehälter, Gewichte und Gürtel werden ohne Extrakosten zur Verfügung gestellt. Schließfächer für ihrer eigene oder an Bord ausgeliehene Ausrüstung (Extrakosten für Ausleihe beachten!) stehen zur Verfügung.

Sie müssen vor Ihrem ersten Tauchgang ein Tauchzertifikat vorweisen können. Bitte bringen Sie außerdem Ihr Logbuch mit auf Reisen um ihre tollen Sichtungen schriftlich festzuhalten.

Hawaii ist der 50. Bundestaat der USA. Der US-Dollar ist die Landeswährung und Englisch die Landessprache.

ANREISE ZUR BIG ISLAND

Gehen Sie an Bord einer Hawaiianische liveaboard Kreuzfahrt und entdecken Sie die zahlreichen wunderschönen Tauchgründe vor Big Island. Erkunden Sie abgelegene Gebiete und entfliehen Sie den Touristenmassen und Tagesausflugsbooten. Buchen Sie ihre Tauchreise mit Liveaboard.com und setzen Sie die Segel zu einer der außergewöhnlichsten Tauchreviere weltweit. Die 7 Nächte-/8 Tagelangen Touren starten das ganze Jahr über von Big Island aus.

Kona International Airport befindet sich nur 20 Fahrtminuten vom Startpunkt der Tauchsafaris, dem Kailua Pier, entfernt. Fluggesellschaften, die den KOA bedienen sind unter anderem Air Canada, Alaska Airlines, American, Delta, Hawaiian Airlines, United, US Airways und West Jet. Island Air und GO! Mokulele bieten Flugverbindungen zwischen den einzelnen Inseln Hawaiis an. Es existieren Direktflüge von Vancouver und zu zahlreichen anderen Städten der USA.

Transfers zum und vom Flughafen sind nicht im Preis inbegriffen und liegen in der alleinigen Verantwortung der Urlauber. Es stehen mehrere Taxis und Shuttlebusse vor Ort zur Verfügung, welche entweder vor Abreise gebucht oder am Flughafen heran gewunken werden können.


Big Island Tauch-Bewertungen

  • 9,7 Exzellent
  • 3 Verifizierte Rezensionen