Abenteuer Kreuzfahrten in Corfu

Atemberaubend anzusehen und voller Romantik & Geschichte, eine kleine Kreuzfahrt nach Korfu führt sie zu der Insel, die im Laufe der Jahre viele literarische und künstlerische Werke inspiriert hat. Der entspannte Lebensstil, die traditionelle Architektur und die atemberaubende Landschaft haben sie von einer ruhigen, einfachen Insel zu einem weltweit beliebten Reiseziel für kleine Kreuzfahrten gemacht. Die Insel hat eigentlich zwei Gesichter: auf der einen Seite gepflegte Resorts und geschäftige Städte und auf der anderen grüne Hügel, abgelegene Strandparadiese und winzige Dörfer, die umgeben von dramatischen Klippen liegen. Wenn Sie Korfu in Griechenland auf einer Kleinschiff Kreuzfahrt besuchen, können Sie beide Teile genießen: erkunden Sie die lebhaften Städte bevor Sie um die Ecke zu einem einsamen Strand segeln oder an einem urigen Fischerdorf anlegen. Es gibt so viele idyllische Badestellen, dass es Jahre dauern würde, alle zu sehen, und das Blau des Wassers ist schier unglaublich.

Die besten Korfu Kreuzfahrten und Ausflugsziele auf der Insel

Korfu-Stadt

Die Stadt Korfu ist eine Hommage an die multikulturelle Geschichte der Insel und bietet elegante Architektur und eine Fülle historischer Gebäude. Auf Ihrer Kreuzfahrt werfen Sie als Erstes einen Blick auf die alte Festung der Stadt Korfu. Es ist eine venezianische Festung mit Panoramablick über die Stadt, die mehrere faszinierende Artefakte und die schöne, ziemlich große St.-Georgs-Kirche beherbergt. Die Straßen der Altstadt sind ein wunderschönes historisches Labyrinth mit Hunderten von kleinen Restaurants, Bars und vielen faszinierenden Museen und Galerien. Außerdem gibt es in der Stadt 39 verschiedene Kirchen zu sehen, darunter die besonders beeindruckende St. Spyridon-Kirche mit einem riesigen Glockenturm, der die schönen Gebäude der Umgebung überragt.

Kap Drastis

Ein Muss bei jeder Schiffskreuzfahrt nach Korfu ist Cape Drastis, einer der besten Orte zum Schwimmen und Schnorcheln auf der Insel. Es ist bis auf den oberen Teil, den man zu Fuß erreichen kann, nur vom Meer zugänglich, was es zu einem der schönsten Orte von Korfu macht, die noch relativ unberührt geblieben sind. Die Felsformationen unter Wasser sind wunderschön und Sie können um Höhlen und an Klippen schwimmen und dabei nach Fischen und Kleinstlebewesen suchen. Die weißen Klippen, kleinen Inselchen und Höhlen sind unglaublich hübsch und das Wasser ist klar, sauber und fast türkisfarben. Die Felsen und Sandstreifen am Fuß sind ideal, um etwas Sonne zu tanken.

Vlacherna Kloster und Mäuseinsel

Dieser viel fotografierte Ort ist ein beliebter Zwischenstopp bei einer kleinen Schiffskreuzfahrt um Korfu. Die kleine Insel Vlacherna ist durch einen kurzen Weg mit dem Festland verbunden, auf dem Boote anlegen können. Das Kloster ist für Besucher geöffnet und hier können Sie die Kapelle besuchen und nach lokalem Brauch eine Kerze anzünden. Die Mäuseinsel in der Nähe ist nicht mit dem Land verbunden und Besucher dürfen nur einmal im Jahr am 6. August die Pantokrator-Kapelle vor Ort besuchen. An allen anderen Tagen können Sie mit Ihrem Kreuzfahrtschiff um die Insel herum ohne anzulegen und können sich dabei die Kapelle was Wasser aus ansehen.

Beste Zeit für eine Kreuzfahrt nach Korfu

Die beste Reisezeit für Korfu hängt davon ab, welche der vielen Highlights der Insel Sie genießen möchten. Das Wetter ist eigentlich das ganze Jahr über ausgezeichnet und trocken, obwohl es in den Wintermonaten kühlere Tage und Regen geben kann. Der Sommer hingegen ist wie auf den meisten griechischen Inseln sehr heiß, was bedeutet, dass das die perfekte Zeit ist, um einige der Korfu Highlights wie Sonnenbaden und Schwimmen zu frönen. Die Sommersaison dauert von Juni bis August und ist Hauptsaison auf der Insel, die auch bei Besuchern aus anderen Ländern sehr beliebt ist. Auf der Insel geht es dann ziemlich lebhaft zu und alles ist in vollem Gang, deshalb sollten Sie alles, was Sie sehen möchten inklusive der Schiffskreuzfahrt rechtzeitig buchen und sich auf etwas höhere Preise einstellen. Die Randmonate Mai und September bieten kühlere Temperaturen für Kultur- und Naturbesuche sowie ruhigere Städte und Strände.

Anreise nach Korfu

Kleine Kreuzfahrten auf Korfu starten normalerweise am Alten Hafen von Korfu, der vom internationalen Flughafen Korfu leicht zu erreichen ist. Am einfachsten ist es, von den USA nach Athen zu fliegen und dann nach Korfu zu fliegen oder über einen großen europäischen Flughafen zu kommen. London hat oft die häufigsten Direktflüge nach Korfu. Außerdem besteht die Möglichkeit, von verschiedenen Häfen an der italienischen Küste mit der Fähre nach Korfu zu fahren.

Tipps für Kreuzfahrten auf der Insel Korfu

  • Korfus Wetter ist für viele ein Grund, warum die Insel so beliebt ist. Denken Sie daran, dass die Mittagssonne auch in den kälteren Monaten sengend heiß sein kann. Bringen Sie auf jeden Fall Kleidung mit, die Sie kühl hält und vor der Sonne schützt sowie Sonnencreme.
  • Wählen Sie Ihre Reiseroute sorgfältig aus: es gibt einige Dodekanes Inseln, auf denen Sie alles bei einer einzigen Kreuzfahrt sehen können, Korfu gehört nicht dazu. Die meisten Routen führen zu den wichtigsten Orten, aber wenn Sie ein bestimmtes Ziel im Auge haben, sollten Sie vorher überprüfen, ob Ihre Reise Ihre gewünschte Destination ansteuert.
  • Korfu hat einige beeindruckende und oft dramatisch schöne Schnorchelplätze. Viele kleine Schiffskreuzfahrten bieten Ausrüstung zum Schnorcheln an, aber für die beste Passform ist es besser, in eine eigene zu investieren oder mitzubringen.
  • Die lokale Küche hat so viel zu bieten, dass Sie es kaum in einem Jahr schaffen würden, alles zu probieren. Besonders die sogenannte Bauernküche ist ein Muss. Dazu gehören traditionelle Gerichte vom Land wie Bourdeto, ein köstliches würziges Fischgericht, das bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt ist.
Origin: US