Maldives Aggressor II, Malediven

JETZT BUCHEN

Hauptmerkmale

  • Luxusyacht mit Whirlpool und Kabinen mit Meerblick
  • Drei aufregende Routen zur Auswahl, die die besten Atolle ansteuern
  • 5-Sterne-Service mit allen Getränken inklusive

Die M/V Maldives Aggressor II ist eine Weltklasse-Liveaboard-Yacht, die das ganze Jahr über Tauchkreuzfahrten zu den atemberaubenden Atollen der Malediven anbietet. Sie hat Platz für 22 Gäste in 11 Kabinen, die alle mit eigenem Bad und Dusche, Schrank, Föhn, individuell regulierbarer Klimaanlage und TV/DVD ausgestattet sind. Es gibt 4 Deluxe-Kabinen und 1 Suite mit Meerblick auf dem Haupt- und Oberdeck und 6 Standard-Doppelkabinen auf dem Unterdeck. Die große Lounge im Inneren und der Speisesaal sind voll klimatisiert und hier werden die Mahlzeiten an Bord mit einer Vielzahl von amerikanischen und regionalen Gerichten serviert. Alkoholfreie Getränke, Eistee, Bier und Wein sind kostenlos. Die Gäste können auch das große, teilweise überdachte Sonnendeck mit Chaiselongues und Liegestühlen, Barservice und CD-/Stereo-Spieler nutzen.

Die Routen mit der Maldives Aggressor II erkunden das türkisfarbene Wasser der Atolle der Malediven, wo viele Meereslebewesen wie Zackenbarsche, Schnapper, Doktorfische, Aale, Papageienfische, Napoleon-Lippfische, Barrakudas, Süßlippen, Haie, Rochen und Walhaie leben. Taucher haben die Wahl zwischen 3 aufregenden Routen, die die besten Tauchplätze je nach Jahreszeit abdecken. Zu der Ausstattung für Taucher gehört eine große Schwimmplattform mit persönlichen Ausrüstungsschränken, Luft-/Nitrox-Füllstationen, Spültanks, ein dreistufiger Kameratisch mit Niederdruckluftschläuchen und 2 warme Süßwasserduschen. Nitrox steht für zertifizierte Taucher zur Verfügung.

Rufen Sie uns an oder buchen Sie noch heute online, um mit der Planung Ihrer Tauchsafari an Bord der Maldives Aggressor II Yacht zu beginnen.

Das Aggressor-Team hat im Einklang mit den Empfehlungen des Center for Disease Control (CDC, USA) oder des European Center for Disease Prevention and Control (ECDC, EU) mit ihrem Protokoll "Clean Refresh Sanitize" zusätzliche Maßnahmen umgesetzt, um die Sicherheit aller Gäste an Bord zu gewährleisten. Diese Maßnahmen umfassen (sind aber nicht beschränkt auf) eine häufigere Reinigung und Desinfektion der öffentlichen Bereiche, eine bessere Vorbereitung der Kabinen und eine zweimal tägliche Reinigung der Zimmer.

NICHT-FLEXIBLE BUCHUNGSBEDINGUNGEN - Erfahre Sie mehr, was das bedeutet

Abfahrtstag auswählen

Datum
Reiseablauf
Preis
Auswählen

Inklusive: MwSt., Flughafentransfer, alkoholische Getränke, Erfrischungsgetränke, Tee & Kaffee, Trinkwasser, Wein zum Abendessen, Willkommens-Cocktails, Snacks, Vollpension (alle Mahlzeiten), Tauchpakete, Handtücher zur Nutzung an Deck, Kabinenhandtücher, kostenlose Toilettenartikel.

Erforderliche Extras: Hafengebühren, Nationalpark Gebühren (290-350 USD pro Trip), Trinkgelder, Umweltsteuer.

Optionale Extras: Reiseversicherung, Tauchversicherung, Hoteltransfer, Regionale Flüge, Leihausrüstung, Nitrox Kurs, Tauchkurse, zusätzliche Tauchgänge, Schnorchelset, WLAN.

Jetzt buchen, später zahlen: Sie können ganz einfach online buchen. Wir können Ihre Plätze dann unverbindlich reservieren, bis Sie diese später mit Ihrer Zahlung bestätigen.

* Extra Gebühren werden pro Person aufgeführt

  • Visa payments
  • MasterCard payments
  • American Express payments
  • Paypal payments

Zahlen per IBAN oder Online mit Bestpreisgarantie


Boot-Ausstattung

  • Kamera-Station
  • Audio & Video Unterhaltung
  • TV in den Kabinen
  • Klimatisierter Saloon
  • Klimatisierte Kabinen
  • Sonnendeck
  • Indoor-Salon
  • Nicht-Taucher (Schnorchler) Freundlich
  • Warmwasser-Duschen
  • Kameraraum mit Tisch und Ladestation
  • Speziell angefertigt zum Tauchen
  • Ladestationen
  • mit eigenen Badezimmern
  • Kostenpflichtiges Internet
  • Nichtraucher Zimmer
  • Außenduschen
  • Kabinen mit Meerblick
  • Schnorchel Ausrüstung
  • Separater Spültank für U/W-Kamera
  • Entspannungsbereich
  • Bar
  • Verfügbar zum privaten chartern
  • Whirlpool

Essen & Trinken

  • Westliche Küche
  • Regionale Speisen
  • Buffet
  • Bier erhältlich
  • Snacks gibt es den ganzen Tag über
  • Kostenloser Wein mit Abendessen
  • Kostenlose Erfrischungsgetränke
  • Gourmetküche
  • Vollpension

Falls Sie an Bord Ihrer Kreuzfahrt besondere Anforderungen an Ihre Ernährung stellen, so können Sie uns diese in im Buchungsformulars bei den 'besonderen Anforderungen' mitteilen. Ernährungsanforderungen sollten auf Nahrungsmittelallergien oder den religiösen Glauben beschränkt werden.


Tauchen

  • Nitrox erhältlich
  • Rinse hosts
  • Tauch-Deck
  • Tauch-Tenderboot
  • Beschattetes Tauchdeck

Die Crew spricht English.


Ausrüstung Verleih

Leihausrüstung steht auf diesem Schiff zur Verfügung. Bitte geben Sie auf dem Buchungsformular an, was Sie brauchen. Details unten was inkludiert ist und die zusätzlichen Preise. Preise anzeigen.


Schiff-Layout

#deckplan Grundriss

Boot-Spezifikationen

  • Baujahr 2006
  • Renovierungs-Jahr 2017
  • Länge 41m/135ft
  • Beam 8.5m/28ft
  • Motoren Twin diesel engines
  • Maximale Gästeanzahl 22
  • Anzahl der Kabinen 11
  • Anzahl der Badezimmer 12

Schiffsnavigation und Sicherheit

  • Radar
  • Echolot
  • GPS
  • Funkanlage VHF/DSC/SSB
  • E.P.I.R.B. Notruf-System
  • Rettungsboote
  • Rettungsweste
  • Feueralarm & Feuerlöscher
  • Sauerstoff
  • Verbandskasten
  • Satellitentelefone & Handys
  • Lenzpumpen-Alarm
  • Schweinwerfer
  • Die Crew verfügt über eine Erste-Hilfe Ausbildung
  • Signalrakete

Maldives Aggressor II Bewertungen

  • 8,8 Klasse
  • 39 Verifizierte Rezensionen
  1. Schiff
    8.6
  2. Bootsbesatzung
    8.8
  3. Essen
    9.5
  4. Tauchen
    8.8
  5. Wert
    8.3
  • 7.2 Gut
  • Markus S
  • Deutschland Deutschland
Hervorragendes Tauchen und Beste Tauch-Crew auf heruntergekommenem Ersatz-Schiff

Tauchplätze, Tauch- und Bootscrew waren super. Fürs Essen gibts auch 5 Sterne, aber warum bei nur 5 wein-trinkenden Gästen an Bord die Wein-Bestände schon nach 4 (von 10) Tagen erschöpft waren, konnte niemand erklären - dafür 1 Stern Abzug. Leider stand das geplante Schiff nicht zur Verfügung, sodass wir auf einem maroden Ersatz-Schiff fahren mussten, welches mit uns seine letzte Fahrt (vor der Renovierung oder Verschrottung?) machte. Wir waren zwar vorher über diese Tatsache informiert worden und sollen eine Gutschrift erhalten, wenn wir gewusst hätten, wie schimmlig-muffig die Kabinen tatsächlich waren, dass die Aircondition ebenso defekt ist wie die Ankerkette (und vieles andere Unmögliche mehr), dann hätten wir die Fahrt vermutlich nicht angetreten. Insgesamt ein schönes Taucherlebnis, und wenn das nagelneue Aggressor-Schiff dann wirklich zum Einsatz kommen wird kommen wir gerne wieder.

Empfohlen für
Haie, Mantas, Nachttauchgänge
  • 9.6 Exzellent
  • Birgit V
  • Deutschland Deutschland
Klasse Boot, super Service, tolle Crew und Gäste und mega Tauchgänge

Mantas, Haie, Night Dives mit Mantas und Haien und Iris wiedersehen

Empfohlen für
Mantas, Haie, Night Dives mit Mantas und Haien
  • 8.8 Klasse
  • Carola D
  • Deutschland Deutschland
gerne wieder

mit Abstand die Nachttauchgänge

Empfohlen für
Mantas, Haie, Nachttauchgänge
  • 8.8 Klasse
  • Benjamin S
  • Deutschland Deutschland
Tolles Erlebnis auf den Malediven

Meine Frau und ich waren das zweite mal auf den Malediven, das letzte mal in einem Resort, nun auf der Maldives Aggressor 2. Das tauchen hat uns dieses Mal wesentlich besser gefallen! Auf der Tour Best of Maldives war alles dabei, was wir uns gewünscht haben. Fünf Mantas gleichzeitig an der Cleaning Station. Wir hatten sogar das Glück das wir während eines Tauchgangs zwei Waalhaie gesehen haben. Dafür war das Wetter für Ende Dezember sehr regnerisch, was untypisch für die Zeit ist. Naja bei allem kann man nicht Glück haben. Die Crew war freundlich, der Cruise Direktor kann viele Sprachen, sogar deutsch. Auch eine Instroctor war deutsche, das war toll das wir bei Verständnisproblemen hierauf zurückgreifen konnten. Die Guides sehr nett und spaßig. Das Boot ist sehr geräumig und schwer (gut bei Wellen, da bleibt es ruhiger im Wasser liegen), dafür etwas langsam, gut in Schuss, alles hat funktioniert, keine Ausfälle, jedoch nicht das neueste. Das Tauchdhoni ist im Vergleich zu den anderen Dhonis die wir gesehen hatten, erste Klasse. Beides sind Stahlboote, es wird sehr viel wert auf Sicherheit gelegt (zwei Rauchmelder auf dem Zimmer, Nachtwachen die wirklich da waren, Kameras für Feuerwache usw). Die Crew ist breit aufgestellt, ich glaube es waren 16 Leute mit dabei, die sich um alles gekümmert haben. Essen war teilweise nicht so unseres, keine Brötchen zum Frühstück, relativ viel Fisch (was wir nicht mögen), irgendwas haben wir immer gefunden. Wenn man es sagt, bekommt man anstatt Fisch zb Hühnchen. Jeden Abend gab es vier Gänge Menü, naja manche mögen das, uns erschien es etwas übertrieben. Trotz teilweise schlechten Wetter hatten wir eine tolle Woche mit super schönen Tauchgängen! Wir hatten mit einem Rabatt Special von 40% gebucht, der reguläre Preis wäre und zu hoch.

Empfohlen für
Manta, Waalhai, Nachttauchen
  • 6.4 Bewertung
  • Markus S
  • Polen Polen
Nicht wirklich das Beste der Malediven

Obwohl das Boat 3 Wochen vor unserer Reise nicht in Betrieb war, war es recht schludrig. Es bedarf eine dringenden Grundreinigung. Die Nitrox Anlage funktionierte nicht ( war nach Auskunft schon seit 2 Wochen kaputt) – konnte auch nicht repariert werden. Dadurch waren die ersten Tauchplätze weit unter Durchschnitt, da wir angeblich auf den Mechaniker gewartet haben. Der Maschinenraum sieht aus wie eine Rumpelkammer – das Boat stinkt nach Diesel und verliert auch etwas Öl ( nicht so richtig toll für die Umwelt). Das Essen an den ersten beiden Abenden war gut aber dann flachte es extrem ab, es gab jeden Tag das gleiche Gemüse ( Karotten, Blumenkohl, Bohnen und Rübchen) und den gleichen Salat in der gleichen Zubereitung. Was die Auswahl der Tauchplätze angeht, können wir uns kein richtiges Urteil erlauben – wenn dies jedoch das „Best of Maledives“ war, muss man da nicht hin. Viel Müll im Wasser. Die Tauchgänge waren mitunter recht unorganisiert, besonders die Nachttauchgänge - Erklärung vom Cruise Director danach – „Ihr könnt ja auch alleine tauchen wenn Ihr wollt“ Am Check out Tag gab es nicht einmal ein richtiges Frühstück - genau war es ein Rausschmiss. Nicht nötig, da es keine Anschlusstour gab – wir mussten um 8 Uhr morgens das Boot verlassen. Alles in allem war es von der Tourleitung recht lieblos, vielleicht weil es Ihre letzte Tour war. Positiv – die Tauchguides und der local Staff am Boat – sehr nett und zuvorkommend, das Tauchbeiboot (Dhoni)

Empfohlen für
Freundlichkeit der Mitarbeiter
  • 8.0 Sehr Gut
  • Andrea S
  • Schweiz Schweiz
Bootsausstattung bezüglich bequemer Sitzmöglichkeiten draussen sehr mangelhaft

Nette Crew

Empfohlen für
Sehr Gutes Essen
Origin: US