Abenteuer Kreuzfahrten zum Great Barrier Riff

Coral Expeditions II

Coral Expeditions II

von US$ 326 / Tag

AustralienUS$1,714 von

Die 35m lange Coral Expeditions II hat, dank seiner Größe, Zugang zu den besten Gegenden des Great Barrier Reefs & bietet Gästen fantastische Kreuzfahrten mit 3,4 & 7 Übernachtungen zum GBR.

    Coral Expeditions II
    Coral Expeditions I

    Coral Expeditions I

    von US$ 326 / Tag
    9,6 "Exzellent"

    AustralienUS$6,231 von

    Die Coral Expeditions I lässt Sie die Wunder von Australien genießen ohne Angst davor haben zu müssen, seekrank zu werden. Der Katamaran verfügt über einladende Gemeinschaftsräume und WLAN.

      Coral Expeditions I

      Wer die abgelegene und tropische Ecke von Australien erkunden will, dabei aber trotzdem entspannt und gelassen reisen will, findet bei einer Kreuzfahrt zum Great Barrier Riff genau das richtige. Das Great Barrier Riff besteht aus tausenden von Riffen und über 900 Inseln. Diese Inseln sind umzingelt von ruhigen weißen Sandstränden auf denen tropische Wälder wachsen und deren Unterwasserwelt sehr belebt ist. Bei einer Kreuzfahrt zum Great Barrier Riff erwarten Sie lange, warme und sonnige Tage, aber auch eine Menge Abenteuerausflüge.

      Die Natur- und Pflanzenwelt des Great Barrier Riffs ist sowohl über Wasser als auch unter Wasser faszinierend. In den üppigen Wäldern leben verschiedene Vogelarten. Riesige Fischadler jagen über den Bäumen hinweg und die winzigen Nektarvögel heben sich mit ihrem gelben Bauch und blauen Rücken vom grün des Waldes ab. Wer gerne schnorchelt oder taucht sieht hier oft Meeresschildkröten und wird mit Sicherheit von der Vielfalt des lebendigen Riffs überrascht sein.

      Höhepunkte des Great Barrier Riffs

      DieLizard Island wurde von James Cook nach ihren vielen Waranen benannt, die er in seinem Tagebuch erwähnte. Kapitän Cook dachte dass die Warane die einzigen Tiere an Land seien, jedoch gibt es hier Schlangen, Flughunde und am Strand legen Meeresschildkröten ihre Eier. Das belebte Riff ist einzigartig zum Schnorcheln und Taucher können am Cod Hole mit dem berühmten Zackenbarsch tauchen. Paddle boarding, Segeln und Schwimmen stehen außerdem auf dem Tagesplan.

      Die größte Insel des Great Barrier Riffs, die Hinchinbrook ist für seine atemberaubenden Wasserfälle und seinen dicht bewachsenen Wald bekannt. Der berühmte Thorsborne Nature Trail dehnt sich über 32km durch die Insel hindurch aus und ist einer der besten Wanderwege die eine Kreuzfahrt in Australien zu bieten hat. Man trifft hier auf den vom Aussterben bedrohten Australischen Laubfrosch. In den Mangroven leben Seekühe und Salzwasserkrokodile. Die Insel bietet außerdem einige Wassersportarten wie Kanufahren, Paddle boarding, Schnorcheln und Tauchen.

      Kreuzfahrten des Great Barrier Riffs fahren sehr oft auch zur Dunk Island. Hier kann man in einer der netten Bars am langen Sandstrand entspannen. Wer allerdings etwas sportlicher ist kann eine Wanderung zum Mount Kootaloo machen, von dem aus man eine atemberaubende Aussicht auf die Insel hat. Beim Schnorcheln hat man die Möglichkeit Rifffische, Schildkröten und Seekühe zu sehen.

      Das Nathan Reef ist ein großes, fast vollständig versunkenes Riff in der Nähe von Cairns am Great Barrier Riff. Dieses farbenfrohe Riff ist bei Vogelliebhabern, Schnorchlern und Tauchern sehr beliebt. Man kann hier Sturmtaucher, Seeschwalben und Weißkopfnoddis sehen, die auf der Jagd nach Beute ins Wasser eintauchen. Unter Wasser befinden sich wunderschöne Korallen, Anemonen und große Papageienfischschwärme. Das Wasser ist fast immer ruhig und klar und somit perfekt zum Schwimmen oder Schnorcheln.

      Abenteuer Kreuzfahrten in Australien besuchen natürlich auch das berühmte Ribbon Reef welches sich am Rande des Great Barrier Riffs befindet. Diese Riffe sind meistens recht flach und es wimmelt nur so an Lebewesen unter Wasser. Der perfekte Platz zum Schnorcheln und Tauchen. Falls Sie nicht nass werden wollen gibt es am Agincourt Ribbon Riff ein Unterwasser Observatorium von dem aus man das Leben unter Wasser beobachten kann.

      Auch das Thetford Reef ist ein besonderer Ort um Fische und Korallen zu beobachten. Das Riff ist sehr flach und somit ideal zum Schnorcheln und Tauchen oder für eine Fahrt mit dem Glasbodenboot. Sogar Angeln kann man hier. Das ruhige Wasser und die farbenfrohe Unterwasserwelt sind ideal für Leute die das Tauchen ausprobieren wollen, aber auch erfahrene Taucher kommen hier auf ihre Kosten. An den tieferen Tauchplätzen besteht die Möglichkeit Riffhaie, Mantarochen und sogar Zwergwale zu beobachten.

      Tipps für eine Kreuzfahrt am Great Barrier Reef

      Das Great Barrier Riff ist international bekannt für seine Unterwasserwelt. Falls Sie vorhaben viel zu Schnorcheln ist es ratsam seine eigene Maske, Schnorchel und Flossen mitzubringen. Die meisten Kreuzfahrtschiffe haben Schnorchelausrüstung an Bord falls Sie keine eigene besitzen.

      Falls Sie vorhaben viel zu Wandern, brauchen Sie unbedingt gute Wanderschuhe, Sonnencreme und einen Fotoapparat.

      Beste Reisezeit für Kreuzfahrten zum Great Barrier Reef

      Die beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt am Great Barrier Reef hängt davon ab was Sie sehen wollen. Hauptsaison ist zwischen Juni und Oktober, wenn die Temperaturen etwas niedriger sind aber trotzdem die Sonne viel scheint. Falls Sie zwischen Juni und November eine Kreuzfahrt am Great Barrier Reef machen wollen ist es wichtig früh genug zu buchen. Im Juni und Juli besteht die Chance Zwergwale zu sehen.

      Zur Regenzeit ist es etwas ruhiger am Great Barrier Reef und das Wasser ist wärmer. Im Norden gibt es zu dieser Jahreszeit viele Quallen, somit ist es besser im Süden der Region zu bleiben. April und Mai sind gute Reisemonate in denen die Anzahl der Touristen immer noch niedrig ist und das Wetter kühl genug ist um zu Wandern. Egal welche Reisezeit Sie bevorzugen, man kann das Great Barrier Riff in Australien zu jeder Jahreszeit besuchen.

      Von wo aus starten Kreuzfahrten zum Great Barrier Reef?

      Die meisten kleinen Seereisen in Australien die zum Great Barrier Riff fahren starten im Hafen von Cairns, am Trinity Kai. Der Hafen ist von Hotels und dem Flughafen mit Taxis und Bussen leicht erreichbar. Zubringerbusse fahren nur jede Stunde.

      Der internationale Flughafen von Cairns ist etwa 10-15 Minuten vom Hafen entfernt. Man kann von Singapur, Tokio und Hongkong aber auch von Sydney, Melbourne und Brisbane nach Cairns fliegen. Falls Sie von Europa oder Amerika kommen haben Sie wahrscheinlich einen Zwischenstopp in einem dieser Flughäfen bevor Sie Cairns erreichen.

      Unser Team hilft Ihnen gerne Ihre nächste Kreuzfahrt zum Great Barrier Riff in Australien zu buchen. Melden Sie sich noch heute bei uns.

      Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

      Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook