Zabargad Tauchsafaris

Blue Seas

von US$ 113 / Tag
8,9 "Klasse"

ÄgyptenUS$911 von

  • Kostenloses Nitrox
  • kostenloses WLAN

Das 37m lange Blue Seas Safariboot besucht die besten Tauchplätze die das Rote Meer in Ägypten zu bieten hat. Einige der bekanntesten sind St.Johns, The Brothers, Elphinstone und Daedalus.

    Blue Seas

    Blue

    von US$ 129 / Tag

    ÄgyptenUS$1,099 von

    • Kostenloses Nitrox
    • kostenloses WLAN

    Die 43m lange MY Blue wurde 2016 gebaut und bietet Tauchern alle notwendigen Qualitäten, für eine fantastische Tauchsafari im Roten Meer. Jede Kabine hat ihr eigenes Bad, TV, DVD und Klimaanlage.

      Blue

      Seawolf Felo

      von US$ 120 / Tag

      ÄgyptenUS$1,824 von

      • Kostenloses Nitrox
      • kostenloses WLAN

      Die überwältigende 39m lange MY Seawolf Felo wurde 2015 neu renoviert und kann 22 Gäste in 11 Kabinen beherbergen. Jede Kabine ist mit eigenem Bad und individuellen Klimaanlage ausgestattet.

      Seawolf Felo

      Tauchsafaris nach Zabargad

      Tauchsafaris nach Zabargad werden gewöhnlich auf einer Reiseroute in das südliche Rote Meer angeboten. Zabargad, auch als St.Johannes-Insel bezeichnet, ist eine der größten Inseln im Roten Meer and bietet wahrscheinlich eines der besten Taucherlebnisse in Ägypten. Ursprünglich wurde angenommen, dass die Insel vulkanischen Ursprungs ist, man hat jedoch herausgefunden, dass sie durch extremen Druck im Erdmantel durch plattentektonische Bewegungen geformt wurde. Dieser hohe Druck hob Felsgestein aus dem Erdmantel und ließ einen gewaltigen Berg entstehen, dessen Spitze nur kurz über die Wasseroberfläche hinausragt. Die gesamte untere Kruste wurde angehoben durch eine Kollision der afrikanischen mit der asiatischen Kontinentalplatte. Der Berggipfel liegt auf 285 Metern über dem Meeresspiegel.

      An Besonderheit gewann die Insel durch frühe, antike Minenarbeiten (im Jahre 70) zur Gewinnung von Peridot, einem olivgrünen Halbedelstein. Die Mehrheit der frühen Peridotsteine stammen von Zabargad. Nach Stilllegung der Minen ist die Insel nun weitgehend unbewohnt und wird von ägyptischen Tauchsafaris als Zwischenstopp angefahren, auf der Reise nach der etwas südlich gelegenen Rocky Island. Die Insel Zabargad, die auch eine wichtige Vogelbrutstätte darstellt, wurde unter Naturschutz gestellt durch die Eingliederung in den Gebel-Elba-Nationalpark. Dem erfolgreichen Management dieses Nationalparks ist es unter anderem zu verdanken, dass sich hier um Zabargad nun ein spektakuläres und sehr beliebtes Tauchgebiet entwickelt hat, das Urlaubern auf einer Tauchsafari ein ganz besonderes Unterwassererlebnis zu bieten hat.

      Zabargads Unterwasserwelt

      Tauchsafaris um die Insel Zabargad lassen ihre Gäste normalerweise an der südlichen Küste der Insel entlang tauchen, da dieser Bereich von den Nordwinden geschützt ist. Die gut geschützte Bucht wird regelmäßig von Karettschildkröten besucht, die vor allem im August die Insel aufsuchen, da sie an ihren Küstenstränden ihre Eier ablegen.

      Direkt vor der südlichen Küste befindet sich eine kleine Steilwand die auf 15 Meter Tiefe abfällt und dann in einen leichten Abhang übergeht, der sich bis zu 30 Metern in die Tiefe zieht. Hier, vom Fuße dieses Abhanges, fällt der Meeresboden vollständig ab bis in weite Tiefen. Die vorherrschenden guten Sichtweiten mit bis zu 20 Metern, erlauben ein tiefes Eindringen des Sonnenlichtes in die Wassersäule, was die Farbenpracht von den zahlreichen und verschiedenen Korallen- und Rifffischarten besonders zur Geltung bringt.

      An sandigen Abhängen findet man große, hochragende Korallenblöcke (auch als Kuppelriffe bezeichnet), die viele kleine verschiedene Arten von bunten Rifffischen anlocken, wie die orange leuchtenden, wunderschönen Fahnenbarsche und die hellblau schimmernden Riffbarsche, die sich in großen Schwärmen über den Korallen aufhalten. Diese Kuppelriffe bestehen aus vielen Überhängen, Höhlen und beeindruckenden „Swim-Throughs“ – perfekt für abenteuerlustige Unterwasserentdecker. Zahlreiche Nacktschneckenarten verschiedener Farben und Formen, Kugelfische, Skorpionfische und Muränen bewohnen unter vielen anderen interessanten Lebewesen diese Kuppelriffe. Gut geschulte Taucheraugen können hier auch einen der vielen Kraken erspähen und ihn, bei seinem Tarnversuch seine Körperform und -farbe seiner Umgebung anzupassen und somit mit seinem Hintergrund zu verschmelzen, beobachten.

      Über sandigen Boden zwischen den Kuppelriffen erblickt man häufig größere Fische wie Barrakudas, Napoleonfische, große Zackenbarsche und sogar verschiedene Arten von Haien – Weißspitzen-Hochseehaie, Hammerhaie und Graue Riffhaie, können regelmäßig hier um Zabaragad gesichtet werden. Auch im Sand gutgetarnte Krokodilsfische mit einer Länge von bis zu einem halben Meter, sowie die beliebten, blaugepunkteten Stachelrochen gehören zu den häufigen Besuchern dieser Riffe. Sogar Mantarochen wurden ab und zu außerhalb der Bucht gesehen! Sehr beliebt hier sind auch Nachttauchgänge auf einer Tauchsafari um Zabargad, bei denen man die Gelegenheit bekommt, die Korallenriffe von einer ganz anderen Seite zu beleuchten und kennenzulernen.

      Zudem liegt auf östlicher Seite der Insel das Wrack eines russischen Spionageschiffes, von dem man annimmt, es sei die „Khanka“, die in den 70er Jahren gesunken ist. Da es sich um ein Spionageschiff handelt, gibt es leider auch sehr wenig Informationen darüber. Es liegt in etwa 24 Metern Tiefe, bei Ebbe ragt der Mast über die Wasseroberfläche hinaus. Es besteht die Möglichkeit, die Brücke und den Maschinenraum zu betauchen. Auch gibt es Gerüchte von mehreren Schiffswracks ganz in der Nähe, doch leider sind die Gewässer um die Insel noch sehr unergründet.

      Anfahrt nach Zabargad

      Aufgrund der großen Entfernung der Insel zum nächsten Hafen, kann dieses Tauchgebiet nur mit einer ägyptischen Tauchsafari erreicht werden. Tauchsafaris die Zabargad ansteuern, legen meisten von den Häfen Marsa Ghalib oder Marsa Alam ab. Der nächstgelegene Flughafen ist der internationale Flughafen Marsa Alam, der sich sogar näher zum Hafen von Marsa Ghalib befindet als Marsa Alam.

      Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

      Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook