Kuba Tauchsafaris

6 Lifeaboard Tauchreisen inKuba Fischereibeschränkungen schützen Kuba's reichhaltige Unterwasserwelt. Eine Liveaboard Tauchreise in Kuba ist perfekt dazu geeignet, um diese unglaubliche Artenvielfalt zu erleben.

Tauchsafaris in Kuba bringen ihre Tauchgäste zu den weniger besuchten Tauchplätzen fern ab der Küste, um Kubas noch unberührte Unterwasserlandschaften und einzigartigen Riffe zu erkunden. Kuba, unter vielen anderem bekannt für seine berühmten Zigarren und legendären Rum, ist die größte Insel im Karibischen Meer, deren kilometerlangen Küstenlinien von paradiesisch weißen, einsamen Sandstränden gesäumt werden. Die umgebenden türkisblauen Gewässer bieten seinen Besuchern fantastische Möglichkeiten unter Wasser und ermöglichen unvergessliche Taucherlebnisse. Im Allgemeinen dauern Tauchsafaris in Kuba etwa eine Woche, in der zahlreiche verschiedene Tauchareale um die Insel besucht werden und pro Tag mehrfach getaucht wird. Kubas Regierung hat es sich zur Aufgabe gemacht seine marinen Habitate unter Naturschutz zu stellen. Diesen Umweltschutzmaßnahmen verdankt man heute die gesunden Ökosysteme, die Kubas Unterwasserwelt nun zu einem perfekten und beliebten Urlaubsziel einer Tauchreise machen.

6 tauchsafaris in Kuba

    AVALON II

    von US$ 674 / Tag
    8,4 "Sehr Gut"

    KubaUS$4,300 von

    20 Gäste können bequem auf 10 Luxuskabinen aufgeteilt werden, die alle ein Bad, TV und einer individuellen Klimaanlage haben. Segeln Sie zu den Marine Parks in Kuba an Bord der 40m langen Avalon II.

      AVALON II

      Tortuga

      von US$ 449 / Tag
      7,6 "Gut"

      KubaUS$3,145 von

      • kostenloses WLAN

      Tortuga ist ein 34m langes Hausboot, das permanent verankert ist und Taucher zum Jardines de la Reina Marine Park in Kuba bringt. Jede Kabine hat eine Klimaanlage und eigenes Bad.

        Tortuga

        AVALON I

        von US$ 576 / Tag

        KubaUS$4,037 von

        Entdecken Sie die Tauchgebiete von Kuba und besuchen Sie den Jardines de la Reina Marine Park an Bord der MV Avalon I. Komfort steht an erster Stelle und sie hat einen Jacuzzi auf dem Sonnendeck.

        AVALON I

        Tauchsafaris in Kuba

        Auf Liveaboard.com finden Sie eine Reihe von verschiedenen, angebotenen Tauchsafaribooten, die ihre Tauchgäste in eleganten und komfortablen Stil zu den abgelegeneren Teilen kubanischer Gewässer segeln. Die Auswahl der Boote reicht von schicken Yachten über speziell angefertigten PS starken Luxusbooten, bis hin zu schwimmenden Hotels! Die Mehrheit besitzt Klimaanlage, warmes Wasser, stabile Stromversorgung und sogar Internetanschluss. Tauchsafaris dauern für gewöhnlich 7 Tage und 6 Nächte, und bieten ihren Gästen äußerst viel Gelegenheit zum Tauchen, neben ausreichend Zeit zwischen den Tauchgängen an Deck unter karibischer Sonne zu entspannen und den Ausblick auf das traumhafte Meer zu genießen.

        Kubas Tauchplätze und Tauchgebiete

        Im gesamten kubanischen Archipel trifft man auf Weltklasse Tauchgebiete mit einmaligem Unterwasserreichtum. Es besteht zwar die Möglichkeiten manche Tauchplätze vom Festland aus per Tagesausflugboot zu erreichen, doch die weitaus beste und komfortabelste Option, das reiche Angebot an verschiedenen Tauchplätzen zu nutzen, ist auf einem Tauchsafariboot, das während der Reise auch zahlreiche türkisblaue, einsame Buchten und bilderbuchgleiche, kleine Inseln des kubanischen Archipels besucht. Tauchsafaris in Kuba bereisen für gewöhnlich die berühmten marinen Reservate Jardines De La Reina sowie den Canarreos Archipelago.

        Jardines De La Reina, übersetzt Die Gärten der Königin, gehört unbestreitbar zu den Topregionen für Tauchreisen in der gesamten Karibik. Dieses Gebiet im Süden von Kuba, besteht aus einem Geflecht von etwa 230 kleinen Inseln. Der Tourismus hier ist streng geregelt und jedes Jahr wird die Anzahl an Besuchern genauestens festgelegt. Diese Regulierungen dienen dem Schutz der Umwelt unter Wasser, so dass die fragilen Ökosysteme nicht unter zu starkem Tourismus leiden. Es gibt in diesem ganz besonderen Inselsystem wundervolle Tauchplätze wie Pipin, Farallon, Vicente, Black Coral I und II sowie Avalon, dessen farbenprächtige Korallenriffe das Herz eines jeden Tauchers höher schlagen lassen. Zu den vielen heißgeliebten Besuchern dieser Riffe gehören unter anderem auch zahlreiche Riffhaie, Hammerhaie, Meeresschildkröten und Adlerrochen.

        Auf einem Tauchsafaritrip Richtung Süden treffen Sie auf eine weitere ganz besondere Inselkette, bestehend aus etwa 350 kleinen Inseln, das Canarreos Archipelago. Dieses wunderschöne Tauchareal hat eine extrem hohe Anzahl an veschiedenen Tauchplätzen zu bieten. Zwei der größten Inseln dort, die Isla de la Juventud und Cayo Largo, erinnern an paradiesische, karibische einsame Inseln wie aus dem Urlaubskatalog, mit ihren weißen Sandstränden und glasklarem, umgebenen Wasser. Die Gewässer um die traumhaften Inseln sind auch perfekt geeignet für einen Nachttauchgang, um unter anderem auf dem Riff ruhende Haie zu beobachten. Großfische wie Zackenbarsche, Barrakudas und Ammenhaie, die über lebendige Korallenriffe patrouillieren, werden regelmäßig an Tauchplätzen wie Cienfuegos, Rancho Luna, Cayo Guano Del Este, Cayo Trabuco, Cayo Rosario und Cayo Sigua gesichtet. Das Segeln in diesem Areal unter karibischer Sonne an Bord eines luxuriösen Tauchsafaribootes, verschafft dem Tauchgast ein wahrhaft unverbesserliches Urlaubsfeeling.

        Beste Reisezeit

        Aufgrund des tropischen Klimas und den einhergehenden hohen Wassertemperaturen, ist Tauchen in Kuba das ganze Jahr hindurch möglich. Sichtweiten sind fantastisch (meist über 30 Meter) und die Durchschnittswassertemperatur liegt bei tropischen 25 Grad Celsius. Hochsaison ist normalerweise von Dezember bis März. Zu dieser Zeit können die Preise ein wenig über dem Durchschnitt liegen, jedoch ist es auch die beste Tauchreisezeit. Allerdings hat man auch während der Nebensaison von April bis November noch immer die Möglichkeit für nicht weniger exzellente Taucherlebnisse, und dies auch noch für etwas weniger Geld.

        Reisetipps

        Auf Kuba wird Spanisch gesprochen, Englisch wird aber auch, vor allem im Tourismusbereich, ohne weiteres verstanden. Kubas Währungssystem ist ein wenig seltsam und definitiv einzigartig. Zwei Währungen werden in Kuba verwendet. Die Währung, die zumeist von Touristen gebraucht wird, und die Sie von der Geldwechselstube erhalten, ist der ‚Peso convertible‘. Bedenken Sie auch, dass Sie außerhalb Kubas keine Pesos convertible erhalten, bringen Sie also am besten etwas Bargeld mit (am einfachsten ist EURO, britische Pfund oder kanadische Dollar) und tauschen Sie dieses am Flughafen bei einer CADECA (‚Casa de Cambio‘, Wechselstube) um. US Dollars werden akzeptiert, die Umtauschgebühren sind jedoch extrem hoch. Die zweite Währung ist der kubanische Peso, den Sie jedoch als Tourist kaum benötigen werden. Er wird von den Einheimischen Kubas verwendet, um alltägliche Ausgaben zu tätigen, wie zum Beispiel beim Lebensmittelerwerb. Es ist jedoch generell immer eine gute Idee einen kleinen Betrag an kubanischen Pesos mit dabei zu haben, im Falle Sie wollen einen kleinen Snack kaufen oder mit dem Taxi fahren.

        Geldautomaten finden Sie in der Regel in jeder größeren Stadt. Außerhalb der Stadt, in eher ländlicheren Gebieten, sind sie eher rar oder außer Betrieb. Die Verwendung einer Kreditkarte wird immer beliebter, jedoch ist es noch immer fraglich, ob Kreditkarten, die in den USA ausgestellt wurden (Mastercard inklusive) blockiert sind. Da es dieses Risiko nicht wert ist, ist es anzuraten, stets genug Bargeld mit auf die Reise zu nehmen.

        Steckdosentypen gleichen dem amerikanischen Typ (zwei flache Metallstifte), mit 110 Volt und 60 Hz, obwohl neuere Hotels nun auch 220 Volt Steckdosen zur Verfügung stellen. Sollten Sie von Europa anreisen, nehmen Sie vorsichtshalber einen Adapter mit.

        Anreise nach Kuba und Ablegehäfen

        Havanna besitzt einen großen internationalen Flughafen, der von zahlreichen Direktflügen aus Europa, Lateinamerika, Nordamerika und Asien angeflogen wird. Die einzige bemerkenswerte Ausnahme stellen die USA dar. Aufgrund des Handelsembargos ist nur eine ausgewählte Anzahl an Charterflügen zwischen den USA und Kuba gestattet. Es gibt drei Haupthäfen, von denen Tauchsafariboote aus in See stechen. Tauchsafaris in Kuba mit Reiserouten nach Jardines De La Reina legen normalerweise vom Hafen Jucaro ab. Tauchreisen mit dem Ziel Canarreos Archipelago starten entweder im Hafen von Trinidad oder Cienfuegos. Ganz generell organisieren die Reiseveranstalter zumeist jedoch einen Abholservice von der Hauptstadt Havanna, von daher müssen Tauchurlauber nicht ihre eigene Anreise zum Hafen planen.

        Zusatzinformationen

        Es gibt ein vielseitiges Angebot an Tauchsafaris in Kuba - von der mehr für den Geldbeutel freundlicheren Variante bis hin zu exklusiven Luxusreisen. Zusatzkosten während der Reise können für National Park Eintrittsgelder, eventuelle Anmeldegebühren und Trinkgelder für die Boots-und Tauchcrew an Bord des Tauchsafaribootes anfallen.

        Tauchen in Kuba hat für jedermann etwas zu bieten, alle Erfahrungsstufen, vom blutjungen Anfänger bis hin zum Tauchprofi, können hier bedient werden. Für die meisten Tauchsafaris ist keine Minimumanzahl an eingetragenen Tauchgängen ins Logbuch vonnöten, ein Open Water Tauchbrevet ist ausreichend. Es ist jedoch anzuraten, Ihr Logbuch und Ihr Tauchbrevet auf die Tauchsafari mitzubringen, so dass die Tauchcrew individuell auf Ihre Bedürfnisse und Erfahrungen eingehen kann.

        Touristen benötigen ein Visum oder eine Touristenkarte um nach Kuba einzureisen, und Reisepässe müssen noch mindestens für den Zeitraum Ihres gesamten Aufenthaltes gültig sein. Es gibt jedoch Ausnahmen, informieren Sie sich deshalb ausreichend vor Reisebuchung beim zuständigen Amt über die jeweiligen Einreisebestimmungen.

        Kuba Tauch-Bewertungen

        8,4
        Sehr Gut (von 10) 10
        Durchschnitts-Punktzahl von 1 Bewertungen Nur wer bereits über Liveaboard.com gebucht hat und an einer Tauchsafari teilgenommen hat, kann einen Review schreiben.
        Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

        Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook