Canarreos Archipel Tauchsafaris

AVALON II

von US$ 661 / Tag
8,4 "Sehr Gut"

KubaUS$4,300 von

20 Gäste können bequem auf 10 Luxuskabinen aufgeteilt werden, die alle ein Bad, TV und einer individuellen Klimaanlage haben. Segeln Sie zu den Marine Parks in Kuba an Bord der 40m langen Avalon II.

    AVALON II

    Tortuga

    von US$ 440 / Tag
    7,6 "Gut"

    KubaUS$3,145 von

    • kostenloses WLAN

    Tortuga ist ein 34m langes Hausboot, das permanent verankert ist und Taucher zum Jardines de la Reina Marine Park in Kuba bringt. Jede Kabine hat eine Klimaanlage und eigenes Bad.

      Tortuga

      AVALON I

      von US$ 565 / Tag

      KubaUS$4,037 von

      Entdecken Sie die Tauchgebiete von Kuba und besuchen Sie den Jardines de la Reina Marine Park an Bord der MV Avalon I. Komfort steht an erster Stelle und sie hat einen Jacuzzi auf dem Sonnendeck.

      AVALON I

      Was können Sie auf einer Tauchsafari zum Canarreos Archipel erwarten?

      Eine Tauchsafari zum Canarreos Archipel bringt Taucher zu einer der reichhaltigsten Unterwasserwelten im Karibischen Meer. Das Archipel besteht aus einer Gruppe von ca. 350 verschiedenen kleinen Inseln, zwischen denen die meisten unserer Liveaboard Yachten in Kuba entlang segeln. Unsere Gäste können sich auf Tauchplätze freuen, in denen es an Meerestieren nur so wimmelt und die sehr gute Sichtverhältnisse unter Wasser bieten. Die Inselgruppe liegt südlich des kubanischen Festlandes. Aufgrund der Abgeschiedenheit vom Festland und dem reichen Vorkommen an Meerestieren, sollte man diesen Archipel am besten durch eine Tauchreise an Bord eines unserer Liveaboard Schiffe erkunden. Sie können dann mehrere Tauchgänge pro Tag über 7 Tage hinweg durchführen und dabei viele verschiedene Meeresbewohner entdecken, die sich dieses Gebiet als Ihre Heimat auserkoren haben.

      Die Unterwasserwelt des Canarreos Archipels

      Die Tauchplätze, die während einer Tauchsafari zum Canarreos Archipel besucht werden, unterscheiden sich stark und warten mit einer artenreichen Unterwasserwelt auf. Sie können eine Reihe von Stein- und Weichkorallen sehen, deren Farbenpracht das ganze Spektrum ausfüllt, was durch das Sonnenlicht im klaren Wasser noch intensiviert wird. Unsere Liveaboard Tauchausflüge zum Canarreos Archipel ermöglichen es den Tauchern, Schiffswracks, majestätische Steilwände oder gespenstische Höhlen zu erkunden oder Elemente zum Durchschwimmen zu entdecken. Hier befinden sich beispielsweise Tunnel, die durch große Korallenberge führen und den Eindruck hinterlassen, man befinde sich in einem Aquarium. Liebhaber der Unterwasserfotografie werden begeistert sein von der Vielzahl an kleinen und großen Meerestieren: Ammenhaie, Meeresschildkröten oder Zackenbarsche können hier an vielen Tauchplätzen regelmäßig gesichtet werden. Unser Liveaboard Tauchausflüge beinhalten ab und zu auch Aktivitäten an Land. Die Gäste können die wunderschönen Inseln mit ihren weißen Sandstränden erkunden und dabei die verschiedensten Vogelarten, Reptilien oder Pflanzen bestaunen.

      Tauchplätze des Canarreos Archipels

      Unsere Tauchsafari Mitarbeiter besprechen die einzelnen Tauchreviere normalerweise mit der Gruppe und entwickeln dann einen Ablaufplan, der sich nach den Wünschen der Gäste richtet. Folgende Tauchplätze können beispielsweise besucht werden:

      Cienfuegos und Rancho Luna werden oftmals zuerst angesteuert auf unseren Tauchsafari. Die Taucher können sich mit der Umgebung vertraut machen und schon einmal einen Vorgeschmack bekommen, auf das, was noch kommt. Die Unterwasserlandschaft hier ist einzigartig. Es gibt sogar ein kleines Schiffswrack, das über die Jahre eine Vielzahl an tropischen Fischen angelockt hat.

      Cayo Guano Del Este liegt im Schatten eines alten Leuchtturms und bildet eine schöne Kulisse für diesen Tauchplatz, an dem die Meereswelt noch ganz unberührt ist. Mit einer Liveaboard Yacht segeln Sie dann nach Cayo Trabuco, das von Allem etwas zu bieten hat: gigantische Steilwände, große Fischschwärme, Rochen und Schildkröten.

      Cayo Largo ist ein bekanntes Tauchrevier in Kuba und das aus gutem Grund. Die Artenvielfalt hier sucht seinesgleichen und die guten Tauchbedingungen ermöglichen auch Nachttauchgänge, wo oftmals schlafende Haie gesichtet werden.

      Je nachdem, für welchen Reiseroute man sich gemeinschaftlich entschieden hat, fahren unsere Liveaboard Schiffe eventuell weiter zur tropischen Insel Cayo Rosario, die wunderschönen weißen Sand sowie farbenfrohe Riffe zu bieten hat. Ammenhaie, Barrakudas und Zackenbarsche kommen hier häufig vor. Nachdem Sie die Unterwasserwelt dieser Insel erkundet haben, geht es weiter in Richtung Cayo Sigua, einem Tauchplatz mit einer angsteinflößenden Steilmauer und herausfordernden Höhlen, beides natürlich von großem Interesse für Taucher.

      Die größte Insel des Canarreos Archipels heißt Isle De La Juventud und bietet unendliche Möglichkeiten zum Tauchen. Hier können Sie die ganze Palette tropischen Rifflebens bewundern. Unsere Liveaboard Tauchausflüge machen hier normalerweise fÜr einige Zeit halt, so dass die Taucher genug Zeit haben, mit den verschiedensten Riff-Fischen, die hier in großen SchwÄrmen auftreten, zu schwimmen.

      Top Tipps Für Taucher

      Ein Liveaboard Tauchausflug zum Canarreos Archipel in Kuba hat von ruhigem Wasser und einfachem Tauchen bis hin zu aufregendem Strömungstauchen alles zu bieten und ist somit für alle Erfahrungsstufen geeignet. Die Crew wird Sie bitten, Ihr ‚Open Water‘ Zertifikat vorzuzeigen. Sie sollten auch Ihr Logbuch mitbringen, da dies eventuell vor bestimmten Tauchgängen verlangt wird. Sauerstoffflaschen und Gewichte sind eingeschlossen im Preis, wenn Sie Ihre weitere Ausrüstung mitbringen. Man kann aber auch an Bord unserer Liveaboard Yachten AusrÜstung ausleihen.

      Mit Englisch können Sie sich im Land gut verständigen. Einen klaren Vorteil haben Sie natÜrlich mit Spanisch, da dies die Landessprache von Kuba ist.

      Die Währung, mit der Sie als Reisender in Kuba hauptsächlich in Berührung kommen werden, ist der Peso Convertible (CUC), der nur in Kuba erhältlich ist. Bringen Sie daher bitte etwas Bargeld zum Wechseln am Flughafen mit, am besten Euro, Britische Pfund oder Kanadische Dollar. Die zweite Währung in Kuba, der Kubanische Peso (CUP), ist seltener und wird in einheimischen Gebieten genutzt. Es kann trotzdem nicht schaden, ein paar Kubanische Peso in der Tasche zu haben.

      Sie sollten am besten genug Bargeld mitnehmen, da Sie sich nicht auf Bankautomaten außerhalb der Großstädte verlassen sollten. Viele Tourismusfirmen, inklusive einiger unserer Liveaboard Betreiber, akzeptieren viele internationale Kreditkarten, abgesehen von US Kreditkarten. Ob Mastercard akzeptiert wird, ist ungewiss.

      Wie kommt man zum Canarreos Archipel

      Der gängigste Abfahrtshafen für unsere Liveaboard Tauchtouren auf Kuba, die zum Canarreos Archipel führen, ist Cienfuegos. Er liegt etwas außerhalb von Havanna gelegen. Nach vorheriger Absprache mit einem unserer Liveaboard Betreiber kann eventuell ein Transfer ermöglicht werden. Mit Ausnahme der USA gibt es Direktflüge von Europa, Asien, Nordamerika und Lateinamerika aus. /p>

      Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

      Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook