Caymaninseln Tauchsafaris

1 Lifeaboard Tauchreisen inCaymaninseln Die mehr als 350 Tauchplätze, das kristallklare Wasser, 30m Sichtweite und die spektakulären Meerestiere der Caymaninseln bieten reichhaltige Tauchabenteuer.

Tauchsafaris zu den Cayman Inseln gehören definitiv zu den weltweiten Highlights für Tauchurlauber. Mit mehr als 350 Tauchplätzen ermöglichen es diese karibischen Inseln jeden Tag im Jahr einen neuen Tauchspot zu erkunden. Historische Schiffswracks, bunte Korallengärten sowie spektakuläre Steilwände mit einer artenreichen, bezaubernden Unterwasserwelt machen dieses Archipel zu einem der beliebtesten Reiseziele weltweit.

Die Cayman Inseln liegen im kristallklaren Wasser der Karibik. Die Inseln sind bekannt für ihre besondere natürliche Schönheit an Land und unter Wasser. Sie befinden sich circa 770 km südlich von Miami, eingebettet zwischen Kuba und Jamaika. Die drei Inseln sind Teil der britischen Kronkolonien und bestehen aus Grand Cayman, Cayman Brac und Little Cayman. Grand Cayman ist mit einer Fläche von 76 km² das größte Eiland und zugleich Hauptinsel des Archipels, gefolgt von Cayman Brac, bekannt für ihre atemberaubende Landschaft auch über Wasser, und dem Naturliebhaber-Paradies Little Cayman. Eine Reise zu diesen drei Inseln auf einem Tauchsafariboot ist selbst für den anspruchsvollsten Urlauber ein Highlight.

Die Inseln verdanken ihre außergewöhnliche Unterwasserwelt der geographischen Lage des Archipels. Alle drei Inseln sind ein Überbleibsel eines ozeanischen Gebirgsrücken, bekannt als Cayman-Rücken. Dieser ist verantwortlich für die berühmten, tief abfallenden, spektakulären Steilwände unter Wasser. Da es auf den Cayman Inseln keinerlei Flüsse gibt, ist das Wasser um die Inseln eines der Klarsten und Saubersten in der Karibik und somit ist eine Sichtweite beim Tauchgang von 30 bis 45 Meter keine Seltenheit. Viele der Tauchplätze, die auf einer Tauchsafari zu den Cayman Inseln angesteuert werden, befinden sich in einem Naturschutzgebiet und bieten eine atemberaubende Fülle an Unterwasserleben. Neben zahlreichen, verschiedenen, bunten Schwärmen von Rifffischen, erzeugen Korallen und Schwämme in allen erdenklichen Farben eine spektakuläre Silhouette vor den dunklen Tiefen des Ozeans.

1 Tauchsafari in Caymaninseln

    Cayman Aggressor IV

    von US$ 336 / Tag
    9,1 "Hervorragend"

    CaymaninselnUS$2,695 von

    Die Cayman Aggressor IV ist ein 33m langes Safariboot und segelt das ganze Jahr über in der Karibik. Entdecken Sie die Wracks der Grand Cayman, Little Cayman und Cayman Brac.

      Cayman Aggressor IV

      Tauchsafari zu den Cayman Inseln

      Entdecken Sie die großartige Unterwasserwelt der Cayman Inseln auf einer Tauchsafari ohne Abstriche bei Luxus, Komfort und Sicherheit machen zu müssen. Während der acht Tage langen Tauchsafari um die Cayman Inseln reisen Sie an Bord einer 33 Meter langen, komfortablen Luxusyacht und erkunden einige der besten Tauchgebiete, welche die Karibik ihren Besuchern zu bieten hat.

      Es wird prinzipiell eine unbegrenzte Anzahl an Tauchgängen angeboten. Um jedoch im sicheren Bereich bezüglich der Dekompressionslimits zu bleiben, beschränkt sich die Anzahl der Tauchgängen pro Tauchsafarireise auf etwa 25. Zusätzlich zu den Tauchgängen tagsüber werden auch Nachttauchgänge angeboten, die im Preis inbegriffen sind. Eine Mindestanzahl an im Logbuch eingetragener Tauchgänge ist nicht erforderlich. Trotzallem wird empfohlen, dass Tauchurlauber ausreichend Erfahrung mitbringen, um sich durch Engstellen (sogenannte ‚Swim-Throughs‘) und entlang der Steilwände problemlos navigieren zu können und dies ohne dass die sensiblen Riffen durch schlechte Tarierung beschädigt werden. Im Allgemeinen jedoch haben die Tauchreviere um die Cayman Inseln für jeden etwas zu bieten - vom frisch gebackenen Tauchanfänger bis hin zum Tauchprofi.

      Alle Touren starten in George Town, der Hauptstadt der Grand Cayman. Je nach Wetterlage werden alle drei Inseln angefahren und Sie erkunden ,Stingray City‘‚ North Wall‘‚ Bloody Bay Wall‘, den ehemaligen russischen Zerstörer‚ Keith Tibbets‘ und viele weitere interessante Tauchplätze.

      Die Cayman Inseln bieten das ganze Jahr über ein überragendes Taucherlebnis. Selbstverständlich sorgen wir für all Ihre Bedürfnisse rund ums Tauchen. Auf dem Schiff finden Sie unter anderem eine großen Schwimmplattform mit Schließfächern, Luft/Nitrox Füllstationen, Süßwasserbehälter zur Reinigung Ihrer Tauchausrüstung, Tische mit Druckluftschläuchen zur Reinigung ihrer Kameraausrüstung und zwei Warmwasserduschen. Tauchgürtel sowie Blei und Tauchflaschen sind im Preis enthalten. Zusätzliche Tauchausrüstung kann für eine Extragebühr ausgeliehen werden.

      Beste Reisezeit

      Tauchen auf den Cayman Inseln ist das ganze Jahr über möglich, jedoch herrschen in den Monaten Mai und Juni die besten Bedingungen vor. Die Wassertemperaturen während dieser Zeit steigt auf tropische 28°C bis 30°C.

      Tauchplätze und Tauchgebiete um die Cayman Inseln

      USS KITTIWAKE, Grand Cayman – Das Wrack USS Kittiwake, ein 1994 außer Betrieb gestelltes Rettungsschiff, ist ein atemberaubendes künstliches Riff mit einer überwältigenden Unterwasserwelt. Das Schiffswrack liegt in sehr klaren Gewässern und kann selbst von der Wasseroberfläche aus schon gesichtet werden. Gelegentlich statten sogar Walhaie diesem Tauchplatz einen Besuch ab

      TRINITY CAVES, Grand Cayman – Hierbei handelt es sich um drei mit Korallen bewachsenen Unterwasserhöhlen, welche sich durch ein Riff ziehen. Einzigartige Lichteffekte sind hier garantiert, perfekte Motive für Unterwasserfotografen! Die Unterwasserwelt ist äußert artenreich und man stößt unter anderem auf Schwärme glänzender Ährenfische, bunter Papageienfische oder graziös anmutenden Adlerrochen.

      BLOODY BAY WALL, Little Cayman - In diesem Naturschutzpark befindet sich einer der einzigartigsten Unterwassersteilwände der Welt. Vasen- und röhrenartige Schwämme überwuchern die Wände und geben ein buntes und zugleich dramatisches Bild ab. Seepferdchen, Haie, Zackenbarsche, Aale, Makrelen und Schildkröten sind nur einige der vielen Arten, die es hier zu sehen gibt.

      BIG TUNNELS, Grand Cayman – Dieser bei Einheimischen und unter Urlaubern beliebte Tauchplatz befindet sich an der Westküste der Insel. Die Hauptattraktion ist ein langgezogener Felsbogen, geschmückt mit bunten Korallen und Schwämmen, der den Ozean wie ein Bild einrahmt. In den tieferen Bereichen kann sogar hin und wieder der Tarpunfisch beobachtet werden.

      STINGRAY CITY, Grand Cayman – Gelegen an einer wunderschönen, seichten Sandbank trifft man hier vor allem auf freundliche, neugierige Stachelrochen. Ein einmaliges Erlebnis!

      NORTH WALL, Grand Cayman – Die NORTH WALL ist ein weiteres erstklassiges Tauchgebiet. Es ist berühmt für seine steil abfallenden Wände und wunderschönen Korallenstrukturen. Bewohner dieser Unterwasserwelt sind unter anderem eine vielseitige Anzahl von Rifffischen, Suppenschildkröten, Ammenhaie und Adlerrochen. Lassen Sie Ihren Blick auch in die Tiefe schweifen, um größere Arten zu entdecken – mit etwas Glück sichten Sie vielleicht sogar einen Hammerhai.

      Hilfreiche Reisetipps

      Eine Mindestanzahl an geloggten Tauchgängen für Tauchsafaris auf den Cayman Inseln ist nicht erforderlich. Es ist jedoch ratsam eine gewisse Taucherfahrung mitzubringen, um unter Wasser problemlos tarieren zu können, so dass Schäden durch schlechte Tarierung an den sensiblen Riffen vermieden werden kann. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie über eine passende Reise- und Tauchversicherung verfügen. Falls Sie keine eigene Tauchausrüstung besitzen, können sie diese an Bord für eine Gebühr von 175 USD – 260 USD pro Person, abhängig von der Reiseroute, ausleihen. Falls Sie planen Tauchausrüstung auszuleihen, bitten wir Sie dies bei Ihrer Buchung mit anzugeben.

      Die offizielle Währung der Cayman Inseln ist der Cayman Island Dollar. Der US Dollar wird ebenfalls fast überall akzeptiert. Die offizielle Landessprache ist Englisch. Die Boots-und Tauchcrew an Bord einer Tauchsafari zu den Cayman Inseln spricht Englisch.

      Die Netzspannung auf den Cayman Inseln beträgt 110-120 Volt. Die Netzsteckertypen ähneln den 2-polig oder 3-poligen in Nordamerika verwendeten Typen. Bitte beachten Sie, dass unter Umständen ein Adapter vonnöten ist.

      An-und Abreise

      Die An- und Abreise erfolgt über den ‚Roberts International Airport‘ in George Town. Es werden täglich mehrere internationale Flüge angeboten. Für den Transport vom und zum Flughafen stehen Taxis zur Verfügung. Ebenfalls in George Town stechen auch die Tauchsafariboote in See.

      Zusätzliche Informationen

      Es fällt eine Hafengebühr von 45 USD pro Person/pro Woche an. Nitroxfüllungen sind gegen einen Aufpreis von 100 – 150 USD pro Person/pro Trip möglich (abhängig von der gewählten Reisroute)

      Bitte versichern Sie sich, dass ihr Reisepass bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Informieren Sie sich auch rechtzeitig vor Abreise über die jeweiligen Einreisebestimmungen. Für weitere Information steht Ihnen die Webseite der Einwanderungsbehörde der Cayman Inseln zur Verfügung: http://www.immigration.gov.ky

      Wir empfehlen Ihnen sich frühzeitig (mindestens 8 Wochen vor Abreise) über eventuell benötigte Impfungen zu informieren. Bitte achten Sie auf Ihre Gesundheit. Tauchurlaube können anstrengend sein. Aus diesem Grund ist es auch immer ratsam, eine medizinische Vorsorgeuntersuchung durchführen zu lassen.

      Caymaninseln Tauch-Bewertungen

      9,6
      Exzellent (von 10) 10
      Durchschnitts-Punktzahl von 1 Bewertungen Nur wer bereits über Liveaboard.com gebucht hat und an einer Tauchsafari teilgenommen hat, kann einen Review schreiben.
      Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

      Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook