Mexiko Tauchsafaris

7 Lifeaboard Tauchreisen inMexiko Take the plunge into Mexico's spectacular Cenotes, climb into a cage for a personal encounter with a great white shark or swim among a school of humpback whales.

Tauchsafaris in Mexiko sind extreme beliebt bei Tauchern, die auf der Suche nach großen Hochseefischen sind. Entscheiden Sie sich für einen Tauchurlaub auf einem Safariboot und entdecken Sie spektakuläre Tauchregionen und –plätze entlang der Westküste Mexikos.

Diese Tauchplätze sind mehr auf das eindrucksvolle Unterwasserleben und weniger auf die extrem farbenfrohen Riffe gerichtet. Allerdings werden Sie bei dem hohen Aufkommen der Meeresbewohner, kaum Zeit haben um sich nach Korallen umzusehen. Die Mexiko Tauchreisen, die auf liveaboard.com angeboten werden, steuern drei Regionen an: die Socorro Inseln, die Cortes-See und Guadalupe

7 tauchsafaris in Mexiko

    Nautilus Under Sea

    von US$ 322 / Tag
    9,4 "Hervorragend"

    MexikoUS$3,040 von

    Die Nautilus Under Sea ist das neueste Boot der Nautilus Flotte in Mexiko. Von dem 27m langen ehemaligen Forschungsboot kann man Wale und Haie auf den Socorro Islands beobachten.

      Nautilus Under Sea

      Quino el Guardian

      von US$ 334 / Tag

      MexikoUS$3,000 von

      Die 25m lange Quino el Guardian wurde speziell für das Gerätetauchen und Forschungszwecke angefertigt und besitzt eine ausgezeichnete Tauchplattform, um die Unterwasserwelt von Mexiko zu erkunden.

        Quino el Guardian

        Rocio del Mar

        von US$ 389 / Tag

        MexikoUS$3,395 von

        Das 27m lange Rocio del Mar Tauchsafari-Boot bietet Tauchreisen zu den Socorro Islands und kann bis zu 20 Gäste in 10 Luxuskabinen beherbergen. Jede Kabine hat ein eigenes Bad und Klimaanlage.

        Rocio del Mar

        TAUCHSAFARIS IN MEXIKO

        Momentan bietet Liveaboard.com sechs Tauchsafaris an, die drei Tauchregionen besuchen. Die Boote variieren von 25 m zu 41 m Länge, mit Platz für 16 bis 30 Gästen. Ebenso kann zwischen verschiedenen Anzahlen an Nächten gewählt werden. Möglich sind 5 Nächte/6 Tage oder 10 Nächte/11 Tage. Jedes Tauchsafari ist einzigartig, mit zusätzlichen Annehmlichkeiten und/oder zubuchbaren Extras, je nachdem wie viel Luxus Sie an Bord wünschen oder ob Sie Mexiko lieber auf eine geldbeutel-schonende Art erkunden möchten. Erkundigen Sie sich daher vor Ihrer Buchung über die Details für die von Ihnen gewünschte Tauchreise.

        Die meisten Tauchsafaris in Mexiko starten entweder von Cabo San Lucas oder San Jose del Cabo. Beide Städte liegen im Süden des Staates Baja California. Die Abfahrt findet überwiegend nachts, um circa 21 Uhr, statt, da es einige Zeit in Anspruch nimmt um zu den 400 km entfernten Inseln Socorro zu gelangen. Manche Liveaboards fahren allerdings auch morgens ab, daher empfiehlt es sich ein genaues Auge auf die Abfahrtszeiten, des von Ihnen gewählten, Schiffs zu werfen. Sobald Sie an dem ersten Zielort angekommen sind, wird ein „Check-Dive“ durchgeführt, um sich gegenseitig als Taucher kennen zu lernen und mit der Crew und den Abläufen an Bord vertraut zu machen. Das Tauchpersonal an Bord hilft dem Kapitän dabei die besten Tauchplätze für den Trip und die Gäste an Bord auszusuchen. Während der Liveaboard-Reise können Sie 3 bis 4 Tauchgänge pro Tag erwarten, abgesehen von den Tagen der Abfahrt und Rückfahrt und natürlich den Tagen mit schlechtem Wetter.

        Alle Reiserouten können, in Abhängigkeit der teilnehmenden Taucher und dem Wetter, aus Sicherheitsgründen vom Kapitän geändert werden. Der Kapitän hat hier Entscheidungsgewalt und die Sicherheit der Gäste an Bord hat immer oberste Priorität.

        TAUCHREGIONEN UND –PLÄTZE MEXIKOS

        SOCORRO: Diese spektakuläre Region beheimatet eine Gruppe von vier vulkanischen Inseln, genannt die Revillagigedo Archipelago, oder auch bekannt als die Socorro Inseln, welche von Tauchern erkundet werden können. Dies ist ein Paradies für viele große Meeresbewohner. Darunter verschiedene Haie, Buckelwale, Delfine und außerdem ein bekannter Platz für viele große Manta Rochen. Die Sichtweiten in dieser Region liegen bei etwa 15 m bis 50 m, wobei die Wassertemperatur im Durchschnitt um 21 °C bis 28 °C schwankt. Die Inseln sind Teil eines Biosphären-Schutz-Reservates und viele Naturschutzorganisationen arbeiten hier an der Erhaltung des einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt.

        GUADALUPE: Eine der beliebtesten Tauchplätze der Welt um, durch einen Käfig geschützt, mit Weißen Haien zu tauchen. Wenn Sie auf der Suche nach Nervenkitzel sind, ist dieser Ort genau richtig. Hier können Sie hautnah mit diesen imposanten Ozeanriesen auf Tuchfühlung gehen.

        Die Cortes-See: bietet eine Reihe an Tauchplätzen und wundervolle Meeresbewohner, die es zu entdecken gilt. Einer dieser Tauchplätze ist La Paz, bekannt für die extrem großen Schwärme von Hammerhaien die hier, während der Winter- und Herbst-Monate umher ziehen. Ein weiterer Tauchplatz ist Cabo Pulmo. Dieses ist eines der wenigen Korallenriffe in dieser Gegend. Ein farbenfrohes, gedeihendes Riff, welches mehr als 6000 verschiedene Lebewesen beheimatet. Mit meist großartigen Sichtweite, ist diese Gegend hervorragend für Unterwasser Fotografen geeignet.

        BESTE REISEZEIT

        Mexiko ist das ganze Jahr über ein großartiges Reiseziel zum Tauchen, allerdings hängt die beste Reisezeit von den Meeresbewohnern ab, die Sie während Ihrer Tauchgänge sehen wollen. Socorro bietet die ruhigste See von November bis Mai, mit einer Wassertemperatur von bis zu 28 °C im November und 21 °C im Februar und 25 °C im Mai. Die Wintermonate bringen die Hauptattraktionen: tausende Buckelwale die hier zur Brutzeit verbleiben und dazu viele Manta Rochen. Die Sicht hier ist abhängig von dem Planktonaufkommen im Wasser, welches wiederum abhängig vom Mond ist. Aber im Allgemeinen ist die Sicht großartig.

        Die besten Monate um nach Guadalupe zu gehen, sind August bis Oktober. Diese Monate bieten die beste Sicht um die rauflustigen, männlichen, jungen Haie zu sehen, die sich während dieser Zeit in der Region tummeln. Allerdings ist das Wasser mit 20 °C etwas kühler. Daher ist ein Neoprenanzug unerlässlich. Wenn Sie sich eher für Hammerhaie interessieren, sind die Monate September bis Oktober am besten für einen Besuch geeignet.

        TIPPS FÜR REISENDE

        Jede Tauchsafari hat unterschiedliche Mindestanforderungen an Taucher oder Mindestanzahl an dokumentierten Tauchgängen, allerdings erwarten die meisten mindestens die Brevetierung zum Advanced Diver und 50 dokumentierte Tauchgänge. Einige Tauchsafaris akzeptieren allerdings auch Open Water und haben keine Mindestanzahl an Tauchgängen. Erkundigen Sie sich daher bevor Sie buchen, was für das von Ihnen gewählte tauchsafari zutrifft und vergessen Sie nicht Ihr Logbuch mit auf die Reise zu nehmen.

        Die Landessprache in dieser Region ist Spanisch, allerdings können Sie sich in Mexiko und auf dem Liveaboard auch problemlos mit Englisch verständigen. Die Landeswährung ist der Mexikanische Peso und das Umtauschen von US Dollar und Euro stellt kein Problem dar.

        Die Steckdosen sind dieselben wie in den USA, zwei Flache Stifte mit einer Spannung von 127 Volt. Denken Sie daher daran, für alle nicht amerikanischen Geräte einen Adapter einzupacken.

        DIE ANREISE

        Die Tauchsafaris starten von zwei Häfen: Cabo San Lucas und San Jose del Cabo. Beide Städte liegen in der südlichsten Gemeinde Los Cabos im Staat Baja California. Der günstigste Flughafen zur Anreise ist der internationale Flughafen von Los Cabos. Es bestehen Flugverbindungen aus den USA, Kanada und anderen Städten Mexikos. Beide Städte haben eigene Häfen, von welchen aus die Safariboote ablegen.

        WEITERE INFORMATIONEN

        Es ist wichtig zu berücksichtigen das mögliche weitere Kosten entstehen können, z. B. durch Hafen Steuern, Eintrittsgebühren in die Nationalparks, Trinkgelder, Tauchausrüstungen (falls Sie nicht Ihre Eigene mitbringen) und Nitrox. Jede Tauchsafari unterscheidet sich in diesen Details. Daher informieren Sie sich bitte vor ihrer Buchung, was für ihre Tauchsafari zutrifft. Ebenso sollten Sie beachten das sie eine Versicherung für die Dauer der Tauchsafari benötigen.

        Um nach Mexiko einzureisen, benötigen Sie einen Reisepass, der bei Einreise noch mind. weitere 6 Monate gültig ist sowie eine Rückflugticket. Die große Mehrheit der ausländischer Urlauber erhält ein Touristenvisa bei der Einreise.

        Bitte informieren Sie sich über die eventuelle Notwendigkeit von Impfungen bei Ihrem Hausarzt.

        Mexiko Tauch-Bewertungen

        9,4
        Hervorragend (von 10) 10
        Durchschnitts-Punktzahl von 8 Bewertungen Nur wer bereits über Liveaboard.com gebucht hat und an einer Tauchsafari teilgenommen hat, kann einen Review schreiben.
        Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

        Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook