Sri Lanka Tauchsafaris

1 Lifeaboard Tauchreisen inSri Lanka Sri Lanka, als "Perle im Indischen Ozean" bezeichnet, bietet exzellente Voraussetzungen für das Gerätetauchen. Eine Fülle an tropischen Fischen, lebhafte Korallenriffe und gut erhaltene Schiffswracks warten darauf, erkundet zu werden.

Sri Lanka, das auch als die 'Perle des Indischen Ozeans' bezeichnet wird, beherbergt ausgezeichnete Tauchplätze. Ein großer Fischreichtum, wunderschöne, bunte Korallenriffe und gut erhaltene Schiffswracks warten nur darauf, erforscht zu werden.

Tauchsafaris in Sri Lanka sind unglaublich luxuriös und haben für jeden etwas auf Lager. Die Reise bringt Sie zu atemberaubenden Riffen, wo Sie über Hirschgeweihkorallen, Gehirnkorallen und Mageritenkorallen mit der Strömung entlang treiben, oder eines der unzähligen Wracks besuchen können. Besonders beliebt sind die Strömungstauchgänge bei einer Tauchsafari in Sri Lanka. Sri Lanka ist ein Inselstaat im Indischen Ozean, 237 km östlich der Südspitze des Indischen Subkontinents. Durch ihre Lage bildete die Insel einen strategischen Knotenpunkt für die Seefahrt zwischen Vorder- und Südostasien. Es ist ein beliebter Reiseort für Touristen, die eine interessante Tier- und Pflanzenwelt etwas abseits der ausgetretenen Pfade entdecken wollen.

Eine Tauchsafari in Sri Lanka ist die beste Art und Weise, diese herrliche Unterwasserwelt zu erkunden. Bei Tauchgängen in diesem Gebiet trifft man sehr oft auf Pottwale, Blauwale, Pilotwale und Brydewale. Auch Barsche, graue Riffhaie, Thunfische und Delfinschulen kommen hier vorbei.

1 Tauchsafari in Sri Lanka

    Sri Lanka Aggressor

    von US$ 324 / Tag

    Sri LankaUS$2,500 von

    Die Sri Lanka Aggressor ist ein neues Tauchsafari-Boot, das den hohen Standard an Qualität der Aggressor Flotte fortsetzt. Halten Sie Ihre Unterwasserkameras jederzeit bereit.

      Sri Lanka Aggressor

      TAUCHSAFARIS IN SRI LANKA

      Der Reiseplan einer Tauchsafari in Sri Lanka wird in zwei Hälften aufgeteilt. Im einen Teil besucht man die Wracks und der zweite Teil der Reise führt zu den wunderschönen Riffen. Mit bis zu vier Tauchgängen am Tag hat man wirklich die Chance, so viel wie möglich von dieser wunderbaren Unterwasserlandschaft aufzunehmen, und man wird mit Sicherheit nicht enttäuscht. Safariboote in Sri Lanka sind Bestandteil der Aggressor Flotte, einige der besten Luxussafari-Boote, die es gibt. Ihre Tauchreise beinhaltet ein Buffet im westlichen Stil und puren Luxus an Bord. Genießen Sie ein Sonnenbad zwischen den Tauchgängen, oder unterhalten Sie sich mit Ihren neuen Tauch-Partnern oder halten Sie ein Nickerchen in Ihrer Kabine. Jede Tauchsafari wird von Ihnen selber geprägt, doch die Aggressor Flotte bietet eine hohe Luxus-Klasse, die Sie nicht so schnell vergessen werden. Nach der Einweisung auf dem Safariboot am Samstag findet der obligatorische Check-Tauchgang statt, in dem alle Taucher in Gruppen aufgeteilt werden, je nach Können und Luftverbrauch. Den Rest der Tauchreise verbringen Sie mit Ihren neuen Tauch-Buddies und Ihrem Tauchlehrer oder Divemaster. Eine Tauchsafari in Sri Lanka bringt Sie zu vielen Wracks und auch einmaligen Riffen. Falls Sie Technischer Taucher sind, haben Sie die Möglichkeit, einige tiefere Wracks- wie zum Beispiel die HMS Hermes, ein Flugzeugträger der Royal Navy in 54 Metern Tiefe- zu besuchen. Sie war das erste als Flugzeugträger entworfene und in Bau gegebene Schiff weltweit. Teilen Sie Ihr Abenteuer mit 25 anderen Passagieren auf einem klimatisierten Luxus-Safariboot, das Kabinen mit Ensuite und jedem erdenklichen Komfort bietet, den man sich vorstellen kann.

      TAUCHPLÄTZE UND TAUCHGEBIETE IN SRI LANKA

      Tauchsafaris, die zum Northwest Kalpitiya fahren, bieten einmalige Tauch-Gelegenheiten für Tauchanfänger und auch erfahrene Taucher. Die größeren Säugetiere kommen im November hier an und bleiben bis März. Man kann die Randbezirke des Bar Reefs besuchen, Tauchplätze, die nur sehr selten angefahren werden. Das Riff hat sich seit El Nino in 1990 relativ gut erholt und Taucher werden von der Unterwasserwelt beeindruckt sein. Man trifft hier auf Papageienfische, Zackenbarsche, Schwarzspitzen-Riffhaie und auch Blauwale, Buckelwale und Pottwale.

      West Colombo Eine der besten Tauchsafari-Optionen beinhaltet dieses Tauchgebiet, an dem man erstklassige Möglichkeiten zum Wrack-Tauchen hat. Unverwechselbare und einmalige Tauchgänge bieten die Wracks der Thermopylae Sierra (23m), Chief Dragon (20-34m), Taprobane (26-40m) und Trug (32m), die sich alle in ein künstliches Riff verwandelt haben, an denen viele Meeresbewohner zu Hause sind. Man kann hier vom Zackenbarsch bis zum Blauwal mit allem rechnen!

      BESTE REISEZEIT

      Luxus-Safariboote für Sporttaucher in Sri Lanka segeln zwischen November und Februar. Zu dieser Zeit liegt die Wassertemperatur bei 28 Grad Celsius und die Sichtweite unter Wasser beträgt bis zu 40 Meter. Spezielle Technische Wrack-Safaris werden zwischen Mai und Juni angeboten und fahren die Ostküste an. Diese Tauchsafaris eignen sich nur für Taucher mit Ausbildung im Technischen Tauchen.

      TOP TIPPS FÜR REISENDE

      Die Währung in Sri Lanka ist der Rupee (LKR) und liegt bei 145 zu 1 $ US. Nehmen Sie bitte Zwischenstecker für Ihre elektrischen Geräte mit (230V), besonders um Ihre Unterwasserkamera aufzuladen, damit Sie unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause nehmen können.

      ANREISE UND HAFEN DER SAFARIBOOTE

      Die meisten Leute kommen am Flughafen in Colombo an. Tauchsafaris in Sri Lanka starten entweder am Hafen von Colombo im Westen Sri Lankas, oder Trincomalee im Osten für die Tech-Safaris. Überprüfen Sie bitte Ihre Reiseroute auf Einzelheiten. Die Tauchsafaris starten jeden Samstag und dauern eine Woche.

      ÜBERLEGUNGEN

      Für weltberühmten Tauchsafari-Luxus steht die Aggressor Fleet mit Preisen von $300 pro Person und pro Nacht, inklusive Eintritt zum Marine Park, Hafengebühren und Treibstoffzulagen, zur Verfügung. Tauchen in Sri Lanka eignet sich für alle Ausbildungsstufen, und sogar Schnorchler kommen hier auf ihre Kosten. Sie können sich auch an Bord der Aggressor Fleet weiterbilden, buchen Sie einfach ein passendes Tauchpaket. Bei der Einreise nach Sri Lanka muss ihr Pass noch mindestens 6 Monate gültig sein und Sie brauchen eine leere Seite für den Einreisestempel. Bitte überprüfen Sie gewisse Visabestimmungen für Ihr Land vor Ihrer Abreise.

      Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

      Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook