Stingray City Tauchsafaris

Cayman Aggressor IV

von US$ 337 / Tag
9,1 "Hervorragend"

CaymaninselnUS$2,695 von

Die Cayman Aggressor IV ist ein 33m langes Safariboot und segelt das ganze Jahr über in der Karibik. Entdecken Sie die Wracks der Grand Cayman, Little Cayman und Cayman Brac.

    Cayman Aggressor IV

    WAS SIE AUF EINER TAUCHSAFARI NACH STINGRAY CITY ERWARTET

    Viele der mehrtägigen Tauchsafari auf den Cayman Inseln bieten Ihnen die Möglichkeit, der berühmten Stingray City einen Besuch abzustatten. Die Gegend ist nicht nur für Taucher eine der Hauptattraktionen der Cayman Inseln. Oft bezeichnet als „bester 3m Tauchgang der Welt“ ist dieses Areal mit seinem kristallklaren und seichten Gewässer bekannt für die verspielt wirkenden atlantischen Stachelrochen. Durch die geringe Anzahl an Tauchschiffen, die in und um die Cayman Inseln operieren, stellt eine Reise zu diesem besonderen Tauchplatz eine einmaliges Erlebnis dar.

    Stingray City ist im sogenannten „North Sound“ gelegen („nördliche Bucht“) und wartet mit einer interessanten Geschichte auf, was zur Folge hat, dass diese Gegend heutzutage ein Anziehungspunkt für Tauch- und Touranbieter ist.

    Die hufeisenförmige Bucht befindet sich an der Nordseite von Grand Cayman. Eine schmale Meerenge im Riff trennt das klare, stille Gewässer der Bucht vom Karibischen Meer.

    Der North Sound ist ein fester Bestandteil der Inselgeschichte. Auf der Suche nach ruhigen Gewässern kehrten die Fischerboote am Ende ihrer täglichen Ausfahrten in den North Sound zurück, um Ihren Fang und ihre Ausrüstung zu reinigen. Das die Bucht umgebende Riff bot Schutz vor der rauen See und wurde dadurch zum Ankerpunkt für die vielen Boote.

    Die große Population an südatlantischen Stachelrochen resultierte durch die Nutzung des Gebiets als Ankerplatz für Fischerboote. Scharen von Rochen versammelten sich an den Liegeplätzen und aßen sich an den Fischresten satt, die von den Booten entsorgt wurden. Die Fischerboote stellten für die klugen Tiere eine einfache Futterquelle dar, und somit versammelten sich die Rochen regelmäßig, wenn die Schiffe in die Bucht einliefen. Heutzutage ankern nur noch selten Fischer-, dafür umso mehr Touristenboote mit Scharen von Urlaubern, in der Hoffnung ein Blick auf die ansässigen Stachelrochen zu werfen oder mit ihnen gemeinsam zu tauchen .

    Tauchausflüge nach Stingray City sind Teil eines luxuriösen Segeltörns um Grand Cayman und beinhalten normalerweise 3 bis 4 Tauchgänge pro Tag.

    DIE UNTERWASSERWELT Von STINGRAY CITY

    Ein Tauchboot bringt Sie zu den seichten Sandbänken des „North Sound“, wo sich Stingray City befindet. Der eigentliche Stingray City besteht aus zwei verschiedenen Gebieten. Das erste Areal, bekannt als Stachelrochen Sandbank, ist mit einer Wassertiefe von 1 Meter ein seichtes Gewässer und ideal zum Schnorcheln – eine Tauchausrüstung ist nicht von Nöten. Nichtschwimmer können sich eine Schwimmweste überstreifen und das seichte Wasser erkunden. Das zweite, geringfügig tiefere, Gebiet ist für Taucher vorgesehen und eine perfekte Anlaufstelle für Tauchsafaris. Sie werden überrascht sein, was Sie trotz der geringen Tauchtiefe von nur 3 Metern zu sehen bekommen. Zu Recht gilt dieser Spot als einer der besten 12-Fuß tiefen Tauchgänge der Welt und bietet ein unbezahlbares Erlebnis für jeden Taucher.

    Die Rollen in Stingray City sind klar verteilt. Star der Show sind die anmutig wirkenden südatlantischen Stachelrochen, welche sich in Dutzenden in diesem Gebiet versammeln. Die Tiere haben sich mit der Zeit an die Taucher gewöhnt, treten freundlich und neugierig auf und sind selbst Fütterungen mit der Hand und Streicheleinheiten nicht abgeneigt. Die Divemaster und Reiseleiter auf den Booten haben des Öfteren Tintenfische, die Lieblingsspeise der Rochen, mit dabei und verfüttern diese an die Tiere. Ein Ausflug zur Stingray City bietet die einmalige Gelegenheit, die faszinierenden Stachelrochen in deren natürlichen Umgebung zu beobachten und mit ihnen zu interagieren. Es sei angemerkt, dass die Rochen ihren eigenen Willen haben und in freier Wildbahn dort leben. Sie werden weder zu Interaktionen mit den Menschen gezwungen noch sonst wie mit Booten umzingelt oder in Richtung der Taucher getrieben.

    Für Taucher gilt, dass sie meistens an einem Ort im Wasser verbleiben und entweder am Meeresboden knien oder einfach nur im Wasser schweben, während die Rochen sie umkreisen oder in einzelnen Fällen sich dem Taucher nähern, in der Hoffnung, einen Leckerbissen überreicht zu bekommen.

    Auch wenn die Stachelrochen die Hauptattraktion darstellen, schwirren zahlreiche andere Rifffische umher, die von den durch Divemaster und Reiseleiter bereitgestellten Essensresten, profitieren.

    ANREISE ZUR STINGRAY CITY

    Für ein einmaliges Erlebnis empfiehlt sich eine Liveaboard Tauchsafari nach Stingray City. Profitieren Sie von der Möglichkeit, dieses Gebiet zu einem Zeitpunkt anzusteuern, an dem nur wenige Touristen vor Ort sind. Stingray City ist äußert günstig gelegen und lässt sich leicht in Tauchreisen zu anderen Cayman Inseln integrieren. Planen Sie einen Stop in Stingray City ein und maximieren sie die Anzahl Ihrer Tauchgänge, um das Meiste aus Ihrem Urlaub heraus zu holen.

    Die Anreise erfolgt per Flugzeug zum „Owen Roberts International Airport“, der sich in George Town auf Grand Cayman befindet. George Town ist auch der Startpunkt Ihrer Tauchsafari. Je nach Jahreszeit beginnen Sie die Tour entweder vom Touristen Dock oder den „Ann Drives Docks“.

    Es existieren wöchentliche Flüge von und nach Kanada, USA, Kuba, Honduras, Jamaika, und Großbritannien. Sollten Sie aus einem anderen als den zuvor genannten Ländern anreisen, sind eventuelle Anschlussflüge von Nöten. Zu den Airlines, die den internationalen Flughafen in George Town ansteuern, gehören unter anderem Cayman Airways, Air Canada, American Airlines, British Airways, Delta, JetBlue, United und West Jet.

    Stingray City Tauch-Bewertungen

    9,6
    Exzellent (von 10) 10
    Durchschnitts-Punktzahl von 1 Bewertungen Nur wer bereits über Liveaboard.com gebucht hat und an einer Tauchsafari teilgenommen hat, kann einen Review schreiben.
    Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

    Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook