Little Cayman Tauchsafaris

Cayman Aggressor IV

von US$ 337 / Tag
9,1 "Hervorragend"

CaymaninselnUS$2,695 von

Die Cayman Aggressor IV ist ein 33m langes Safariboot und segelt das ganze Jahr über in der Karibik. Entdecken Sie die Wracks der Grand Cayman, Little Cayman und Cayman Brac.

    Cayman Aggressor IV

    WAS SIE AUF EINER TAUCHSAFARI NACH LITTLE CAYMAN ERWARTET

    Eine Tauchsafari nach Little Cayman führt Sie an einen Ort, der weltberühmt für seine natürliche Schönheit an Land und unter Wasser ist. Little Cayman ist die kleinste und ursprünglichste der drei Cayman Inseln. Die üppigen Mangrovenwälder, unberührten tropische Lagunen und versteckte Seen inmitten dieses winzigen Eilands sind ein Paradies für Naturliebhaber und bieten eine Heimat für eine Vielzahl von Tieren. Tatsächlich kann sich die Insel damit rühmen, mehr Vögel und Reptilen als Menschen zu beherbergen. In den Straßen der Dörfer trifft man häufig auf einen der markanten ‚Braunen Cayman Insel‘ Leguane. Diesen Kreaturen gebührt Vorrang vor anderen Verkehrsteilnehmern, leicht zu erkennen an den einzigartigen ‚Vorsicht! Leguane kreuzen‘ Verkehrszeichen. Aber die Tierwelt von Little Cayman hat noch mehr zu bieten. Die Insel ist Heimat der größten Brutkolonie von Rotfußtölpeln in der westlichen Hemisphäre. Außerdem lassen sich weitere Brutvögel wie Weißbauchtölpel, Fregattvögel, Weißschwanz-Tropikvögel gemeinsam mit Zugvögeln wie Pluvialis, Enten und Schnepfenvögeln beobachten. Auf den Cayman Inseln gibt es nur eine geringe Anzahl von Tauchschiffen, um eine Überbevölkerung der Tauchplätze zu vermeiden

    TAUCHEN AUF LITTLE CAYMAN

    Die natürliche Schönheit Little Caymans setzt sich auch unter Wasser fort. Wenn Sie einen Tauchurlaub auf den Cayman Inseln planen, werden sie nicht umhinkommen, Bloody Bay Wall einen Besuch abzustatten, bekannt als eine der weltbesten Tauchwand Reviere. Die vertikale Wand taucht nahezu im 90° Winkel in die Tiefe des Ozeans ein und bildet eine der spektakulärsten Unterwasserkulissen der Karibik. Winzige Schlangensterne, die karibische Spinnenkrabbe , Weihnachtsbauwürmer, Muränen und ein Herr von Rifffischen finden Unterschlupf in den zahlreichen Löchern und Spalten der Wand. Die größeren Raubfische des Riffs, beispielsweise der Nassau-Zackenbarsch, zeigen kaum Scheu, nähern sich den Tauchern bis auf kurze Distanz und ermöglichen dadurch großartigen Nahaufnahmen für Fotografen.

    TAUCHPLÄTZE AUF LITTLE CAYMAN

    BLOODY BAY WALL: Die weltberühmte Bloody Bay Wall ist der Inbegriff einer Tauchwand. Mit ihrer atemberaubenden, knapp 1000m in den Abgrund stürzenden, Klippe und einer spektakulären Kulisse kann man Bloody Bay Wall zu Recht als eine der weltbesten Tauchwände unter den sieben Weltmeeren bezeichnen. Die Sichtweiten bei Tauchgängen übersteigt die 30m Marke nicht selten und lässt die schiere Größe der Wand nur erahnen, wenn man an ihr vorbeischwebt. Die Wand strotzt nur so vor Leben. Jeder Quadratzentimeter ist bevölkert von ansehnlichen Korallen und exotischen Schwämmen, die bis in die tiefsten Bereiche der Wand hervorstoßen. Die berühmten Vasen-, Röhren- und Elefantenohren-Schwämme treten in allen erdenklichen Farbabstufungen, von Blutrot über Orange bis zu strahlend schönen Gelb, zur Geltung.

    Die reichhaltige Unterwasserwelt ist geschützt durch ihren Status als Naturschutzgebiet. Jeder Winkel, jede Spalte und jedes sonstige Versteck stellt ein Lebensraum für die zahlreichen Meeresbewohner, wie der karibischen Spinnenkrabbe, Muränen und schillernden Fischen, dar. Die größeren Riffbewohner, wie der Nassau-Zackenbarsch, agieren furchtlos gegenüber Tauchern, nähern sich diesen bis auf wenige Zentimeter und nutzen sie sogar als Sichtschild, um sich an Ihre Beute heranzuschleichen. Riffhaie und Meeresschildkröten begegnen einem bei Tauchgängen recht häufig und ein großes Heer von Hammerhaien lauert ständig auf Beute in den tieferen Bereichen des Riffs.

    TIPS FÜR TAUCHER

    • Bitte versichern Sie sich immer über Ihre aktuelle Tauchtiefe, speziell entlang der Tauchwände, um innerhalb ihres Kompressionslimits zu bleiben.
    • Wie üblich in beliebten Tauchgegenden und Gebieten mit hohem Bootsverkehr sollte beim Tauchen und Schnorcheln immer ein Signalboje (engl. SMB) mitgeführt werden.
    • Um die lebhaften Farben der berühmten Schwämme in vollem Umfang genießen zu können, empfiehlt es sich eine Taschenlampe auf Ihrem Tauchgang mitzubringen
    • Helfen Sie mit, diese einzigartige Unterwasserwelt zu schützen. Vermeiden sie beim Tauchen unnötigen Kontakt mit den sensiblen Riffen. Achten Sie auch auf Ihre Flossen und wo Sie diese platzieren.
    • Der Cayman Dollar ist die offizielle Landeswährung, nichtsdestotrotz wird der US-Dollar in den meisten Fällen als Zahlungsmittel akzeptiert.

    ANREISE NACH LITTLE CAYMAN

    Bloody Bay Wall, direkt in den Gewässern vor Little Cayman gelegen, lässt sich am besten auf einer Cayman Insel Tauchsafari mit Liveaboard erkunden. Die Touren dauern in der Regel 8 Tage und beginnen in der Inselhauptstadt George Town, gelegen auf der Hauptinsel Grand Cayman. Segeln sie durch das türkisfarbene Wasser der Karibik und steuern Sie, je nach Wetterlage, all die Toptauchplätze an, die die Cayman Inseln zu bieten haben.

    Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

    Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook