Isla del Caño Tauchsafaris

Okeanos Aggressor

von US$ 354 / Tag
9,3 "Hervorragend"

Costa RicaUS$4,735 von

Die 33m lange MV Okeanos Aggressor segelt das ganze Jahr über zu den Kokosinseln. 22 Gäste können auf 10 Kabinen aufgeteilt werden, die mit eigenem Bad, Fenster und Klimaanlage ausgestattet sind.

    Okeanos Aggressor

    Okeanos Aggressor II

    von US$ 274 / Tag
    8,9 "Klasse"

    Costa RicaUS$5,135 von

    Die MV Okeanos Aggressor II ist mit 11 Luxuskabinen ausgestattet die 22 Gäste auf ihrer Reise zu den Kokosinseln bequem unterbringen kann. Jede Kabine hat ein eigenes Bad, Dusche und Klimaanlage.

      Okeanos Aggressor II

      WAS SIE AN BORD EINER TAUCHREISE ZUR ISLA DEL CAÑO ERWARTET

      Eine Tauchsafari zur Isla del Caño ist eine tolle Alternative zu den weiter entfernt gelegenen Kokos Inseln, da sich die Insel wesentlich näher zum Festland Costa Ricas befindet. Die um die Inseln gelegenen Tauchreviere unterscheiden sich komplett von denen der Kokos Inseln. Das von den Einheimischen einfach nur ‚El Caño‘ genannte Eiland befindet sich 16 Kilometer vor der Westküste Costa Ricas und wartet mit zahlreichen erstklassigen Tauchgründen auf, welche sich am besten über mehrere Tage verteilt erkunden lassen. Holen Sie das beste aus Ihrer Urlaubszeit heraus und gehen sie an Bord eines Safaribootes um dieses nur selten besuchte Unterwasserparadies zu erkunden.

      DIE UNTERWASSERWELT DER ISLA DEL CAÑO

      Die Isla del Caño ist ein Nationalpark mit angeschlossenem maritimen Schutzgebiet. Die fantastische Artenvielfalt unter Wasser ist wie geschaffen für sagenhafte Taucherlebnisse. Die Sichtweiten sind beträchtlich, erreichen regelmäßig 30 Meter, und erlauben Tauchern die artenreiche Unterwasserwelt zu erkunden. Tauchen Sie ein in die Gewässer um die Isla del Caño und lassen sie sich von riesigen tropischen Fischschwärmen, Adler-, Mantarochen, Meeresschildkröten und Barrakudas umzingeln. Weitere, regelmäßig anzutreffende, Meeresbewohner sind z.B. verspielt wirkende Delphine und verschiede Haiarten einschließlich Bullen-, Weißspitzen, Hammer- und mit viel Glück sogar riesige Walhaie. Einige Gäste an Bord berichteten sogar von Buckelwalen, die in den Gewässern um die Insel gesichtet worden waren.

      TAUCHGEBIETE UM DIE ISLA DEL CAÑO

      Tauchsafaris dauern in der Regel mehrere Tage und erlauben Tauchern den Zugang zu den zahlreichen tollen Tauchplätzen, welche die Insel zu bieten hat.

      Bajo Del Diablo liegt für gewöhnlich auf der Reiseroute der Safariboote und bietet eine Auswahl an unterschiedlichen Tauchplätzen an denen man Mantarochen, Barrakudas und Snapper beobachten kann. Das weiter außerhalb gelegene und treffend benannte Bajo Del Diablo Deep ermöglicht es Tauchern in tiefere Regionen (20 Meter und mehr) vorzustoßen. Hier lassen sich die größeren Meeresbewohner, allen voran Hammer- und Sandtigerhaie, bestaunen.

      Shark Cave ist Heimat für eine Anzahl von Weißspitzenhaie, welche in den flachen Gewässern um die schillernden Korallenformationen umherschwimmen. Coral Garden ist ein weiterer untiefer Tauchgrund mit großartigen Exemplaren von Steinkorallen, wo Taucher die bunten Farben der zahlreichen tropischen Fische genießen können. Diese Tauchgründe sind durch ihre ruhigen und relativ seichten Gegebenheiten ideal für Anfänger und Nachttauchgänge.

      Weitere bedeutenden Tauchgründe, welche die Crew während einer Tauchsafari ansteuert, sind Devil’s Rock, Paraiso und Los Arcos.

      TIPPS FÜR TAUCHER

      Tauchreisen zur Isla del Caño führen Sie zu einem der unbekanntesten, aber auch unberührtesten Tauchreviere weltweit. Durch die Vielfalt in den einzelnen Tauchgründen ist für jeden Reisenden etwas passendes dabei. Bitte versichern Sie sich bei Ihrem Anbieter, ob eine Mindestanzahl geloggter Tauchgänge bzw. ein bestimmtes Tauchzertifikat erforderlich ist. Sie können entweder Ausrüstung an Bord ausleihen oder Ihr eigenes Equipment mitbringen. Flaschen (Tanks), Gewichte und Gürtel sind in den meisten gebuchten Urlaubspaketen inbegriffen.

      Die Landeswährung ist der Costa-Rica-Colon und kann an zahlreichen Geldautomaten im Lande abgehoben werden. Die meisten internationalen Kreditkarten werden ohne Umstände akzeptiert. Die Landessprache ist Spanisch, Englisch ist trotzdem weit verbreitet.

      ANREISE ZUR ISLA DEL CAÑO

      Die Anreise zur Insel mittels Segelboot dauert circa 12 Stunden. Die Boote stechen normalerweise von der Hafenstadt Punterenas, circa 90 Fahrtminuten von der Hauptstadt San Jose entfernt, aus in See. Zahlreiche internationale Airlines bedienen den Flughafen in San Jose via Stop-Over in den USA. Die Anbieter holen Sie normalerweise aus San Jose ab und bringen Sie zum Startpunkt Ihrer Tauchsafari. Bei einigen Touranbietern ist die Nacht im Hotel in San Jose sowie der Transport zum Boot im Preis mit inbegriffen.

      Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

      Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook