Cenderawasih Bay Tauchsafaris

Waow

von US$ 476 / Tag
9,2 "Hervorragend"

IndonesienUS$6,743 von

  • kostenloses WLAN

Die Waow ist ein hölzernes Drei-Master Segelschiff, das Tauchsafaris in Komodo, Alor, Ambon, Raja Ampat, Triton Bay & Halmahera anbietet. An Bord gibt es 9 klimatisierte Kabinen mit eigenem Bad.

    Waow

    Pearl of Papua

    von US$ 289 / Tag
    8,4 "Sehr Gut"

    IndonesienUS$3,300 von

    Die Pearl of Papua bietet Tauchreisen nach Raja Ampat in Indonesien und hat klimatisierte Kanbinen mit Bad, Massage und Spa, persönliche Ablagefächer, Kameratisch & Batterie-Ladestationen.

      Pearl of Papua

      Ondina

      von US$ 295 / Tag

      IndonesienUS$2,857 von

      Die Ondina ist ein traditionelles indonesisches Schiff (Phinisi), das seit 15 Jahren in Indonesien segelt. Erkunden Sie Raja Ampat auf ganzjährig stattfindenden Tauchsafaris.

      Ondina

      WAS SIE VON EINER TAUCHSAFARI IN CENDERAWASIH BAY ERWARTEN KÖNNEN

      Bei einer Tauchsafari in die Cenderawasih Bay können Sie die größten Fische des Meeres sehen. Walhaie stehen in diesem Tauchgebiet in Papua im Mittelpunkt. Die Cenderawasih Bay ist eine sehr große Bucht, die zwischen Nord-Papua und West-Papua liegt. Der eher lange Name stammt von einem holländischem Schiff und der vorherige Name, Geelvink Bay, wurde nach einer berühmten holländischen Familie benannt. Es gab hier während des 2. Weltkrieges einige Aktivitäten und die Japaner benutzten die Stadt Manokwari als Ankerplatz, weil ihre anderen Stützpunkte von den Alliierten besetzt waren. Aus diesem Grund liegen einige Schiffswracks des 2. Weltkrieges in der Bucht.

      Nicht nur bietet die Cenderawasih Bay Tauchern einer Tauchsafari eine einmalige Chance mit den graziösen Walhaien zu tauchen, sondern sie ist auch sehr wichtig für die Fischereiindustrie in Papua. Einheimische Fischer arbeiten von relativ großen, hölzernen Fischereiplattformen aus, die Bagans heißen. Diese Plattformen liefern eine große Menge Sardinen, da die Gewässer hier extrem reichhaltig sind. Diese Bagans sind der Grund warum es hier so viele Walhaie gibt, denn sie sammeln sich unterhalb der Plattformen und fressen kleine Fische, die aus den Fischernetzen rutschen oder sonst von den Fischern verworfen werden. Die allgemeinen Bedingungen in der Bucht sind normalerweise sehr gut und die Plattformen bleiben relativ ruhig und stabil.

      Die Walhaie und die einheimischen Fischer haben eine enge Beziehung zueinander. Die Fischer von Papua glauben, dass diese sanften Riesen ein Glücksbringer sind und verfüttern deshalb einen Teil ihrer Köder an die Walhaie. Aus diesem Grund sind in der Bucht fast immer Walhaie anzutreffen und bieten somit Tauchern einer Tauchsafari in der Cenderawasih Bay eine große Chance, mit diesen prächtigen Kreaturen zu tauchen. Einige der fotografischen Möglichkeiten hier sind atemberaubend.

      CENDERAWASIH BAY UNTER WASSER

      Die Cenderawasih Bay steht hoch oben auf der Wunschliste jedes Tauchers und wegen der abgelegenen Lage in Indonesien, ist eine Tauchsafari die beste Wahl um diese Bucht zu besuchen. Da die Bucht innerhalb des Korallendreiecks liegt kann man hier wunderschöne Riffe entdecken und die Sichtweite beträgt normalerweise bis zu 30 Meter. Durch die ausgiebigen Aktivitäten des Militärs im 2. Weltkrieg hat die Bucht auch einige versunkene, historische Wracks auf Lager. Viele davon liegen in einer Tiefe die für Sporttaucher erreichbar ist und einige haben sogar noch ihre Fracht an Bord. Auch technische Taucher kommen hier auf ihre Kosten denn ein paar der Wracks liegen etwas tiefer und können nur mit der richtigen Ausbildung und Ausrüstung betaucht werden.

      Falls all dies immer noch nicht genug für Sie ist dann keine Sorge, denn die Hauptattraktion der Cenderawasih Bay sind die größeren Lebewesen. Dieses Gebiet war schon oft das Thema einiger Dokumentarsendungen. Die Beziehung zwischen den Fischern von Papua und den Walhaien in der Bucht ist etwas ganz besonderes. Die Fischer glauben, dass ihnen diese sanften Riesen Glück bringen und füttern sie deshalb mit einem Teil ihrer Köder unter den Booten und Plattformen. Das bedeutet, dass man hier die Möglichkeit hat, mehrere Walhaie gleichzeitig bei der Nahrungsaufnahme zu beobachten, eine wahrhaft spektakulärer Anblick. Stellen Sie sich mehrere Walhaie in Ihrem Blickfeld vor, von kleinen Jugendlichen, bis zu reifen Erwachsenen, die vertikal im Wasser hängen, um die kleinen Fische in der Nähe der Oberfläche abzugreifen.

      Walhaie sind nicht die einzigen größeren Lebewesen hier, die Bucht ist auch das Zuhause von vier verschiedenen Arten von Schildkröten. Man kann die Schildkröten beim Fressen am Riff beobachten oder ihnen zusehen wie sie sich ein paar Köder unter der Plattform klauen. Auch Delfinschulen kommen regelmäßig in die Bucht da sie von einem ihrer Lieblingsspeisen, den Sardinen, angelockt werden. Außerdem patrouillieren auch Riffhaie die Korallenriffe. Nahe an der Küste der Cenderawasih Bay wachsen auch einige Mangroven und unter Wasser wächst reichlich Seegras. Dies ist ein besonderer Reiz für das größte, pflanzenfressende Säugetier der Welt, den Dugong. Diese prachtvollen und zugleich graziösen Kreaturen kann man beim Grasen auf den Seegraswiesen beobachten.

      ANREISE ZUR CENDERAWASIH BAY

      Indonesische Tauchsafaris sind die einzige praktikable Option die wir empfehlen, um die Tauchplätze der Cenderawasih Bay zu besuchen. Eine 10 bis 14 tägige Kreuzfahrt bringt Taucher an die interessantesten Tauchplätze von West-Papua und der Cenderawasih Bay. Die meisten Safariboote legen von Sorong ab, der bedeutenden Stadt des Vogelkop. Es gibt einige verschiedene Safariboote in verschieden Formen, Größen und Preisklassen. Die herkömmlichen Motorschiffe bieten Komfort und sind erstklassig für Taucher eingerichtet. Das beliebteste Modell der Safariboote sind die traditionellen indonesischen Segelschiffe. Diese wunderschönen Schiffe verleihen Ihnen ein Erlebnis das Sie nie vergessen werden. Eine friedliche und volkstümliche Art und Weise dieses kleine, wunderschöne Ecke der Welt zu erkunden.

      Es ist relativ einfach nach Sorong zu kommen, denn der Flughafen wurde vor Kurzem verlängert um größeren Flugzeugen die Landung zu ermöglichen. Allerdings ist die Reise etwas zeitaufwendiger, da es keine internationalen Direktflüge nach Sorong gibt. Gäste die dieses Gebiet besuchen, fliegen normalerweise von Singapur oder Jakarta nach Mandado, bevor sie einen Inlandsflug weiter nach Sorong nehmen können.

      Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

      Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook