Bali Tauchsafaris

Mermaid I

von US$ 351 / Tag
9,2 "Hervorragend"

IndonesienUS$4,789 von

Die luxuriöse Mermaid I bietet 8 große, klimatisierte Kabinen mit TV, Stauraum und eigenem Bad. Sie bietet ganzjährig Tauchsafaris in Indonesien zum Komodo Nationalpark, Raja Ampat, Alor & Ambon an.

    Mermaid I

    Samambaia

    von US$ 394 / Tag
    9,2 "Hervorragend"

    IndonesienUS$4,730 von

    • Kostenloses Nitrox

    Die Samambaia ist eine neue, hölzerne indonesische Segel-Yacht (Phinisi) und bietet 14 Gästen Platz in 6 Kabinen & 1 Master-Kabine. Tauchen Sie in Raja Ampat, der Bandasee, Alor & Komodo.

      Samambaia

      Ambai

      von US$ 309 / Tag
      9,5 "Exzellent"

      IndonesienUS$3,820 von

      • Kostenloses Nitrox

      Das Ambai Tauchschiff besucht Komodo, die Bandasee oder auch Raja Ampat. Und bietet klimatisierte Kabinen, ein eigenes Bad, ein großes Tauchdeck, Tauch-Tender, Nitrox und einen Kameraraum.

      Ambai

      WAS SIE VON EINER TAUCHSAFARI IN BALI ERWARTEN KÖNNEN

      Tauchsafaris in Bali bringen Sie mit einer Tauchkreuzfahrt zu den nahegelegenen wunderschönen Tauchgebieten wie Komodo und Lombok. Bali ist der perfekte Ort um eine Tauchsafari zu starten, da es durch den internationalen Flughafen sehr leicht erreichbar ist. Sehr viele Safariboote beginnen ihr Tauchabenteuer auf dieser tollen Insel, da Bali sehr nahe an fantastischen Tauchplätzen liegt. Trotz des Tourismus auf Bali, ist die Insel selber noch relativ unberührt, dank den Maßnahmen der Gemeinschaft, Bali zu behüten. Die Insel ist ein sehr beliebtes Reiseziel für Touristen, mit idealen Bedingungen zum Surfen, einem pulsierendem Nachtleben und einigen der besten Tauchplätze in Indonesien. In 2010 erteilte der landesweite Marine Park ein Verbot zerstörerische Tätigkeiten auszuüben. Die größte Beschädigung kam von der Schwerindustrie und schädlichen Fangmethoden.

      Bali gilt als die westlichste der Kleinen Sundainseln und ist vom westlich gelegenen Java durch die 2,5 km breite Bali-Straße getrennt. Zwischen Bali und Lombok verläuft die sogenannte Wallace-Linie. Dies ist die biogeografische Trennlinie zwischen asiatischer und australischer Flora und Fauna und verleiht Bali einen Artenreichtum den man selten irgendwo anders auf der Welt findet. Es wird geschätzt, dass es alleine auf der Nachbarinsel Nusa Penida 247 verschiedene Korallenarten und 562 verschieden Fischarten gibt.

      BALI UNTER WASSER

      Bali ist nicht nur von vielen Tauchplätzen umgeben, sondern bietet auch eine hervorragende Vielfalt an Tauchgebieten. Die Strömungen halten das Wasser sehr rein und die Sichtweiten können an guten Tagen 45 Meter erreichen. Crystal Bay an der Nusa Penida ist bekannt für solche Bedingungen. An Bali's Tauchplätzen hat man die Chance riesige Mantarochen und den schwersten Knochenfisch der Welt, den Mondfisch (oder auch Mola Mola) zu sehen. Es wurden auch schon Walhaie an einem Tauchplatz namens Mangrove gesichtet. Dieser Tauchplatz liegt auf der Nusa Lembongan und ist der Lieblingstauchplatz der einheimischen Taucher.

      TAUCHPLÄTZE IN BALI

      Tulamben Bay liegt an der Ostküste von Bali und offeriert einige der berühmtesten Tauchplätze in Indonesien. Der wohl bekannteste ist das Wrack der USAT Liberty, ein Versorgungsschiff, das zuletzt im Dienst der United States Army stand. Diese überwältigende Bucht, die von schwarzen Klippen gezeichnet ist, beherbergt einen der besten Makro oder Mucktauchplätze in Bali, Seraya Secret. An diesem relativ neu entdeckten Tauchplatz verstecken sich eine Fülle von winzigen Kreaturen, einschließlich einiger sehr seltenen Arten wie die Pygmäen Seepferdchen und der Geisterpfeifenfisch. Ein perfekter Tauchplatz für Makro-Fotografen und Liebhaber von kleinen Besonderheiten. Man findet hier Mimik-Oktopus, Harlekingarnelen und die bemerkenswert gemusterte Zebra Krabbe. Der Drop-Off ist ein sehr beliebter Tauchplatz der Tulamben Bay. Ausgezeichnete Sichtweiten und mäßige Strömungen erlauben einen aufregenden Strömungstauchgang, der an spektakulären Felsformationen und Überhängen entlang führt und einige interessante Fischarten beherbergt.

      Das Wrack der Liberty beherbergt wahrscheinlich die größte Anzahl an Lebewesen in der gesamten Tulamben Bucht. Die USAT Liberty liegt zwischen 8 und 30 Metern, die perfekte Tiefe auch für Open Water Taucher, die auf 18 Meter Tiefe beschränkt sind, um dieses prächtige Wrack zu erkunden. Das Schiff ist inzwischen mit Hart - und Weichkorallen bedeckt und wird regelmäßig von pelagischen Fischen wie Schwarzspitzen-Riffhaien und Weißspitzen-Hochseehaien, Makrelen und Barrakudas besucht. Fischschwärme folgen den Tauchern manchmal auf ihrem Tauchgang ums Wrack und neugierige Röhrenaale stecken ihre Köpfe aus dem Sand um zu sehen wer zu Besuch kommt.

      Nusa Lembongan ist eine der drei Inseln im Südosten von Bali und nur eine 30 minütige Fahrt mit der Fähre entfernt. Die Stärke der Strömungen ist hier etwas geringer als auf Bali oder Nua Penida und bietet Tauchanfängern eine größere Auswahl an Tauchplätzen. Lembongan Bay ist ein wunderschöner, relativ flacher Tauchplatz mit einer Maximaltiefe von 12 Metern. Überhänge und schwungvolle Tischkorallen sind am Fuße eines Korallenblocks verstreut. Gebänderte Scherengarnelen, Geisterpfeifenfische, Porzellankrebse und Kaiserfische sind nur ein paar von den einmaligen Arten die man hier finden kann.

      Auf Nusa Penida gibt es den Manta Point. Dieser Tauchplatz ist eine Putzerstation, an der die majestätischen Mantarochen vorbeikommen um sich von Putzerfischen reinigen zu lassen. Gleichzeitig sind die für die Mantas lästigen Parasiten eine mühelose Mahlzeit für die Lippfische. Man sieht hier auch oft Marmor-Zitterrochen und einige Haiarten wie die Ammenhaie. Die Korallen auf dem Tauchplatz SD sind noch in unberührtem Zustand und es ist deswegen ein sehr beliebter Tauchplatz für Fotografen. Gigantische Korallenblöcke kreieren kunstvolle Strukturen, in denen sich viele verschiedene Arten von Fischen und wirbellose Tiere vestecken können, während sich die Plattschwanz Seeschlange durch ihr Revier der verzweigten Korallen schlängelt.

      Obwohl Bali einige fantastische Tauchplätze aufzuweisen hat, fahren Indonesische Tauchsafaris die von Bali aus starten Tauchgebiete wie den Komodo Nationalpark und Lombok an, welche ausgezeichnete Reiserouten bieten.

      TOP TIPPS FÜR TAUCHER

      Um Bali herum gibt es viele Tauchplätze die für alle Ausbildungsstufen brevetierter Taucher geeignet sind. Die meisten Tauchplätze unterliegen jedoch starken Strömungen die sehr leicht, manchmal auch ohne Vorwarnung, die Richtung wechseln können. Diese Tauchplätze sind tauglicher für erfahrene Taucher. Wie auf allen Tauchplätzen ist es empfehlenswert eine Signalboje mit Spule mitzubringen, um Ihre Auftauch-Stelle zu kennzeichnen, falls Sie unerwartet etwas abseits auftauchen.

      Viele Taucher wollen Tauchplätze erkunden die kristallklares Wasser und fantastische Sichtweiten aufweisen, doch diese Bedingungen können auch potenzielle Gefahren mit sich bringen, vor allem an Steilwänden. Der Mangel an Rerferenzpunkten, verbunden mit starken Strömungen und Riffen die ins Unendliche abfallen kann bei Tauchern Verwirrung stiften. Es ist einfach die Tiefe falsch einzuschätzen. Darum ist es besonders wichtig gute Tarierungskontrolle aufrechtzuerhalten und ihren Tauchcomputer oder Tiefenmesser häufig zu überprüfen. Wie immer hören Sie auch beim Briefing aufmerksam zu, denn die Tauch-Guides deuten auf eventuelle Gefahren und Risiken ausgiebig hin.

      ANREISE NACH BALI

      Ngurah Rai ist der einzige internationale Flughafen auf der Insel Bali. Er liegt an der Südküste in Denpasar, der Hauptstadt von Bali. Es gibt einige Direktflüge von bestimmten Regionen der Welt mit verschiedenen Fluggesellschaften, doch leider keine durchgehenden Flüge von Europa. Falls Sie von Europa aus anreisen gibt es Anschlussflüge in Bangkok oder Kuala Lumpur, und auch in Hong Kong, Dubai und Singapur.

      Nach der Ankunft in Bali ist es nur eine kurze Anfahrt zum Benoa Harbour, von wo aus die meisten Tauchsafaris starten. Die meisten Leute mieten sich einen Roller um sich in Bali fortzubewegen. Wenn Sie allerdings mit Ihrem ganzen Gepäck unterwegs sind (oder nicht mit dem Roller fahren wollen) gibt es auch unzählige Autovermietungen am Flughafen.

      Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

      Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook