Bligh Waters Tauchsafaris

Fiji Siren

von US$ 401 / Tag
9,0 "Hervorragend"

FijiUS$3,215 von

  • Kostenloses Nitrox

Die SY Fiji Siren wurde 2013 vom Stapel gelassen und extra für Taucher konstruiert. Die 40m lange Yacht bietet den höchsten Level an Komfort bei der Erforschung der Tauchplätze in Fidschi.

    Fiji Siren

    Fiji Aggressor

    von US$ 275 / Tag
    8,8 "Klasse"

    FijiUS$2,095 von

    Die MV Fiji Aggressor eignet sich perfekt für kleinere Tauchgruppen, die die Tauchgebiete um Fidschi erforschen wollen. Dieses 30.5m lange Safariboot hat 5 Kabinen und kann 10 Taucher beherbergen.

      Fiji Aggressor

      WAS SIE VON EINER TAUCHSAFARI ZU BLIGH WATERS ERWARTEN KÖNNEN

      Tauchsafaris zu den Bligh Waters besuchen die Tauchplätze um die Fidschi Insel Vatu, die auch als Vatu-I-Ra Passage bekannt ist. Der Name ist nur teilweise richtig, weil Bligh Waters nur ein Teil der davon ist und die Vatu-I-Ra Passage dehnt sich noch über ein viel größeres Gebiet aus. Die Passage ist ein Meeresschutzgebiet und deshalb gibt es hier einen Reichtum der Unterwasserwelt. Die wunderschönen Hart- und Weichkorallen ziehen jedes Jahr tausende von Tauchern an. Bligh Waters in der Koro See teilt den Norden von Fidschi mit dem Süden.

      Bligh Waters ist nach dem berühmten Kapitän William Bligh benannt, der das dreimastiges Segelschiff der britischen Admiralität kommandierte. 1789 wurde das Schiff von seiner Besatzung übernommen, ein Akt der auf der ganzen Welt berühmt ist - Die Meuterei auf der Bounty.

      BLIGH WATERS UNTER WASSER

      Da sich das Wasser in dieser Gegend sehr viel bewegt, gibt es sehr viel Nahrung für die kleineren Organismen, die somit Nahrung für die größeren Organismen bieten; ein wunderbares Beispiel für ein funktionierendes Ökosystem.

      Wegen den starken Strömungen sind nicht alle Tauchplätze für Anfänger geeignet. Doch die Riffe, die einst eine echte Gefahr für Segelschiffe waren, sind heutzutage ein wahrer Schatz für leidenschaftliche Taucher und Fotographen, dank seiner Unberührtheit und den nicht überfüllten Tauchplätzen.

      TAUCHPLÄTZE DER BLIGH WATERS

      Tauchsafaris in Fidschi die Bligh Waters anfahren besuchen eine Auswahl an Tauchplätzen in diesem Gebiet. Einige sind hier beschrieben;

      Mellow Yellow ist ein Felsblock der nach der großen Ansiedlung von gelben Weichkorallen benannt ist, der die Strömungsseite des Blocks bedeckt. Wenn es hier Strömung gibt muß man diesen Tauchplatz einfach betauchen, um das rege Treiben der Unterwasserwelt zu beobachten. Große Fischschwärme verdecken die Sicht auf die Korallen und zwischen drin findet man Nacktschnecken, kleine Garnelen, Drachenköpfe und viele andere winzige Kreaturen. Auch graue Riffhaie, Barrakudas und viele Schildkröten ziehen hier vorbei. Dieser Tauchplatz ist auch perfekt für Nachttauchgänge geeignet, wo man Feuerfischen bei der Jagd zusehen kann, und Plattwürmer und Garnelen auf ihrem Nachtspatziergang sieht.

      Mount Mutiny ist nach Kapitän William Bligh von der Meuterei auf der Bounty benannt. Ein großer Felsenblock steigt aus der Tiefe empor und bietet eine Vielfalt an pelagischen Fischen dar, wie Makrelenschwärme und Barrakudas. Jedoch ist dieser Tauchplatz besser für seine Weichkorallen bekannt. Es soll der beste Weichkorallen-Tauchgang der Welt sein. Die Gegend um Mount Mutiny ist auch als Rainbow Reef bekannt, da hier die Farben der Weichkorallen in allen Regenbogenfarben schimmern. Ein wahrhaft zauberhafter Anblick.

      Falls Sie gerne durch kleine Höhlen und Tunnel tauchen ist Dream Maker der perfekte Tauchplatz für Sie. Man findet hier große Seefächer und Korallenfenster. Auf der Strömungsseite des Tauchplatzes ist man von Fischschwärmen umzingelt, die auf der Suche nach Nahrung sind, die von den Tauchern aufgewirbelt werden. Man darf nicht vergessen ab und zu nach unter zu schauen um die Weißspitzen-Riffhaie und Napoleon Lippfische nicht zu verpassen.

      BlackMagic Mountain ist ein klassischer Tauchgang an einem Felsblock. Es gibt hier unmengen von gesunden und kräftigen Korallen, doch die besondere Eigenschaft am Black Magic Mountain sind die großen Schulen pelagischer Fische wie Makrelen, Füsiliere, Fahnenbarsche und Jello-Barrakudas. Man findet hier auch verschiedene Arten von Haien und auch Adlerrochen.

      G6 - Dieser Tauchplatz ist mit wunderschönen violetten Weichkorallen übersät, zwischen denen sich hunderete von Fahnenbarschen tummeln. Im Blauwasser trifft man auf Schulen von Barrakudas und Makrelen. Das geschulte Taucherauge findet unter den vielen Gorgonien auch verschieden Arten von Drachenköpfen und Nacktschnecken.

      Die Strömungen der Koro See bringen Nährstoffe zur Koro Island die wiederum Futter für viele Fische sind. Trotzdem bleibt die Sichtweite unter Wasser extrem gut. Das gesamte Gebiet ist mit den schönsten, buntesten Weichkorallen, Schwämmen und Hartkorallen bewachsen. Dies zieht Segelflosser, Papageienfische, Falterfische und Füsiliere an. Eine Farbenpracht wo immer man auch hinsieht.

      TOP TIPPS FÜR TAUCHER

      Seine Sie vorsichtig wenn Sie duch kleine Höhlen oder Tunnels durch tauchen. Beurteilen Sie ob Ihre Tauchfertigkeiten und Ihre Körpergröße es erlauben durch etwas hindurchzutauchen ohne Korallen zu berühren.

      Vergewissern Sie sich dass ihre Tarierung perfekt ist und ihr Finimeter und alternative Luftversorgung nicht loose rumbaumeln.

      ANREISE ZU BLIGH WATERS

      Die einfachste Art und Weise die Tauchplätze um Bligh Waters zu besuchen ist mit einer Tauchsafari von Fidschi aus. Da die meisten Tauchplätze relativ weit vom Ufer entfernt sind ist die Anfahrtszeit ziemlich lang.

      Bligh Waters Tauch-Bewertungen

      8,2
      Sehr Gut (von 10) 10
      Durchschnitts-Punktzahl von 2 Bewertungen Nur wer bereits über Liveaboard.com gebucht hat und an einer Tauchsafari teilgenommen hat, kann einen Review schreiben.
      Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

      Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook