Gerätetauchen auf Kuba

Kuba steht definitiv auf der Liste der Reiseziele vieler Taucher. Die größte aller Antilleninseln ist mit seiner 5646 km langen Küstenlinie ein Paradies für jeden Urlauber. Kuba beheimatet eine Vielzahl einzigartiger Tauchgründe, einschließlich Schiffswracks, Tauchwände, labyrinth-artige Höhlensysteme, eine Vielzahl an vorgelagerten Archipelen und nicht zu vergessen, UNESCO Welterbe Stätte und Meeresschutzgebiete wie z. B. Jardines de la Reina.

Taucher können auf Kuba küstenferne Tauchgebiete erkunden, welche bisher vom Tourismus und Fischfang weitestgehend verschont geblieben sind. Viele Meeresbiologen und Sporttaucher sagen, dass die Riffe immer noch im gleichen Zustand wie zu Zeiten Christopher Kolumbus’ sind. Die kubanische Regierung arbeitet, mittels Gesetzen und Regularien, hart daran Schaden, z.B. durch Verschmutzung und Überfischung, an den sensiblen Riffen zu vermeiden.

Gerätetauchen auf Kuba bietet allen Geschmäckern und Erfahrungslevel etwas und ist besonders dazu geeignet Unterwasserfotografie zu erlernen bzw. Ihre Fähigkeiten auszubauen. Die warmen Gewässer und intakten Ökosysteme laden Taucher geradewegs dazu ein, die Unterwasserwelt Kubas kennen zu lernen.

6 Tauchsafaris in Kuba

    AVALON II

    von US$ 673 / Tag
    8,4 "Sehr Gut"

    KubaUS$673 von

    20 Gäste können bequem auf 10 Luxuskabinen aufgeteilt werden, die alle ein Bad, TV und einer individuellen Klimaanlage haben. Segeln Sie zu den Marine Parks in Kuba an Bord der 40m langen Avalon II.

      AVALON II

      Tortuga

      von US$ 462 / Tag
      7,6 "Gut"

      KubaUS$462 von

      • kostenloses WLAN

      Tortuga ist ein 34m langes Hausboot, das permanent verankert ist und Taucher zum Jardines de la Reina Marine Park in Kuba bringt. Jede Kabine hat eine Klimaanlage und eigenes Bad.

        Tortuga

        AVALON I

        von US$ 632 / Tag

        KubaUS$632 von

        Entdecken Sie die Tauchgebiete von Kuba und besuchen Sie den Jardines de la Reina Marine Park an Bord der MV Avalon I. Komfort steht an erster Stelle und sie hat einen Jacuzzi auf dem Sonnendeck.

        AVALON I

        DIE UNTERWASSERWELT KUBAS

        Kuba hat sowohl an Land als auch unter Wasser eine überraschend vielfältige Pflanzen- und Tierwelt zu bieten. Das Land kann sich mit den zweitgrößten Korallenriff der Welt rühmen, welches über 700 verschieden Arten von Fischen und Schalentieren, einschließlich Goliath-Zackenbarsche, Napoleon-Lippfische, Kaiserfische, verschieden Arten von Rochen, Muränen, Nacktkiemern (engl.: Nudibranches), Thun-, Feuerfische u.v.m anlockt. Die Mangrovensümpfe sind Heimat für Rundschwanzseekühe. Diese Kreaturen sind nicht einfach zu finden, aber dennoch ist es ein überragendes Erlebnis mit ihnen zu tauchen. Die Strände Kubas bieten perfekte Bedingungen als Brutplatz für die bedrohten ‘echten Karettschildkröten’ sowie vier weitere Arten von Meeresschildkröten.

        Die über 100 verschiedenen Haiarten, welche in den Gewässern Kubas anzutreffen sind, stellen eine der Hauptattraktion unter Tauchern dar. Zitronen-, Hammer-, Ammen-, Bullen-, Seiden-, Schwarzspitzen- und karibische Riffhaie sind nur einige der vorhandenen Arte. Delfine statten den Tauchgründen regelmäßig einen Besuch ab. Rundkopf-, Ostpazifische, Borneo-, Clymene- und Blau-Weiße Delfine sind nur einige der Arten auf die sie höchstwahrscheinlich treffen werden. Selbst mit Walhaien kann man in Kuba tauchen. November eignet sich am besten für dieses Erlebnis.

        DIE BESTEN TAUCHGEBIETE KUBAS

        Tauchen auf Kuba sollte gut geplant werden, da einige der besten Tauchplätze äußert abgelegen sind. Eine Tauchsafari Kreuzfahrt kann die Anreise zu den Tauchgründen wesentlich erleichtern.

        Die Jardines De La Reina, auch bekannt als ‘Gärten der Königin’ ist ein wunderschönes Meeresschutzgebiet. Die aus 250 Eilanden bestehende Inselkette steht schon seit längere Zeit unter Naturschutz und bietet Tauchern eine lebendige Unterwasserlandschaft. Die hier anzutreffenden Haie sind eine Hauptattraktion und zugleich ein guter Beweis für das intakte Ökosystem. Buchen Sie ihre Tauchsafari weit im Voraus, da jedes Jahr nur eine begrenzte Anzahl an Urlaubern in diesem spektakulären Gebiet tauchen dürfen.

        Ein weiterer Tauchgrund, den Sie auf keinen Fall verpassen sollten, ist der Canarreos Archipel südwestlich der kubanischen Hauptinsel. Er besteht aus 350 Inselchen. Die größte aller Inseln wird ‘Isla de la Juventud oder manchmal auch ‘Schatzinsel’, nach dem berühmten Roman von Robert Louis Stevenson’, genannt. Taucher schätzen die zweitgrößte Insel, ‘Cayo Largo’, aufgrund des Fehlens jeglicher Meeresströmungen als besonders anfängerfreundlich ein.

        BESTE REISEZEIT FÜR KUBA

        Kuba ist von über 4000 Inselchen und Korallenriffen umgeben. Das hat zur Folge dass nur schwache Strömungen in den küstennahen Bereichen vorherrschen. Die Sichtweite liegt das ganze Jahr über bei 30m - 40m. Die beste Reisezeit ist von Dezember bis April, wenn die Gewässer mit 25°C - 26°C am wärmsten sind. In diesem Zeitraum fällt aber auch die Hauptsaison Kubas und Preise können geringfügig teurer ausfallen. Die Bedingung unter Wasser in der Nebensaison sind immer noch hervorragend, aber sie werden aufgrund der kälteren Wassertemperaturen einen etwas dickeren Neoprenanzug benötigen.

        WIEVIEL ERFAHRUNG WIRD BENÖTIGT UM VOR KUBA ZU TAUCHEN

        Kuba ist aufgrund der warmen Gewässer, dem Fehlen von starken Meeresströmungen und den fantastischen Sichtweiten besonders anfängerfreundlich. Es gibt wahrscheinlich keinen besseren Ort auf Erden um das Tauchen zu erlernen bzw. Ihrer Begeisterung für diesen Sport nachzugehen.

        Die Preise für Tauchausflüge schwanken jahreszeitbedingt und liegen, je nach Erreichbarkeit des Tauchreviers, zwischen 100€ - 300€. Einige der besten Tauchreviere liegen ziemlich isoliert und man benötigt Genehmigungen um die Gebiete zu betreten. Gehen Sie an Bord einer Tauchsafari Kreuzfahrt und entdecken Sie auf dem einwöchigen Trip Tauchgründe, die anderen Urlauber verschlossen bleiben.

        ANREISE NACH KUBA

        Die meisten Fluggesellschaften fliegen den Hauptstadtflughafen in Havanna an. Ausgangspunkt für Tauchsafari Touren zu den Jardines De La Reina ist die Stadt ‘Jucaro Port’. Tauchsafaris zum Canarreos Archipel stechen entweder von der Hafenstadt Trinidad oder von Cienfuegos aus in See. Die meisten Anbieter organisieren für Sie den Transport vom und zum Flughafen.

        Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

        Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook