Exuma Cays Tauchsafaris

Bahamas Aggressor

von US$ 262 / Tag
8,7 "Klasse"

BahamasUS$2,095 von

Die MV Aggressor ist eine 30m lange Luxusyacht, die dafür konzipiert wurde mit 14 Tauchern durch die Bahamas zu segeln. Kabinen haben eine individueller Klimaanlage, eigenes Bad und TV/DVD.

    Bahamas Aggressor

    Aqua Cat

    von US$ 250 / Tag

    BahamasUS$1,995 von

    Entdecken Sie die Exuma Cays auf den Bahamas, an Bord der luxuriösen 32m langen Aqua Cat. Dieser Katamaran bietet eine reibungslose Tauchsafari für 30 Gäste in 11 Kabinen, alle mit Klimaanlage.

      Aqua Cat

      Blackbeards Morning Star

      von US$ 142 / Tag
      9,2 "Hervorragend"

      BahamasUS$995 von

      Die Blackbeard’s Morning Star bietet das ganze Jahr über preiswerte Tauchsafaris zu den besten Tauchplätzen der Bahamas. Die drei bequemen Schlafraum-Kabinen sind mit Klimaanlage ausgestattet.

      Blackbeards Morning Star

      WAS SIE AN BORD EINER TAUCHREISE ZUR EXUMA CAYS ERWARTET

      Eine Tauchsafari zu den Exuma Cays, eine Inselgruppe auf den Bahamas, bestehend aus 365 verschiedenen Einzelinseln (”Cays”) verspricht kristallklares Wasser und unberührte Strände in der Karibik. Diese Inselgruppe erstreckt sich über 209 km und liegt ca. 55 km von der Hauptstadt Nassau entfernt. Die Inseln werden von nur 7400 Menschen bewohnt, was bedeutet, dass Sie viel Privatsphäre und wunderschöne, unberührte Natur auf Ihrer Tauchsafari zu den Exuma Cays genießen können. Es gibt hier eine Vielzahl von Meereslebewesen, darunter auch viele Arten von Meeresschildkröten, die Sie das ganze Jahr über bewundern können - genauso wie Adlerrochen, Delfine, Riffhaie oder Seepferdchen. Von November bis Februar sind die Chancen am größten, auch Buckelwale oder Hammerhaie sehen zu können. Die Sicht ist das ganze Jahr über exzellent.

      Das berühmteste Tauchrevier ist der Exuma Cays Land and Sea Park - ein Nationalpark und Naturschutzgebiet, das vom Bahamas National Trust verwaltet wird, dem der Umweltschutz sichtbar am Herzen liegt. Hier können Sie an Steilwänden sowie unberührten und farbprächtigen Riffen Seite an Seite verschiedener Haiarten tauchen. Es gibt zahlreiche Tauchplätze mit verschiedenen Tiefen, so dass für jedes Tauchlevel etwas zur Auswahl steht. Solch ein wunderschönes, geschütztes Tauchrevier wie Exuma Cays ist definitiv einzigartig in der Karibik.

      Einer der beliebtesten Tauchplätze im Exuma Cays Land and Sea Park ist das Jeep Riff. Es ist eines der gesündesten und buntesten Riffe in diesem Gebiet. Eine stete Strömung, die über das Riff zieht, begünstigt das Korallenwachstum, was wiederum ein gesundes Fischvorkommen anlockt. Sein Markenzeichen und Namensgeber ist der mit Korallen bewachsene Jeep am Meeresboden, der als künstliches Riff dient.

      Die Exuma Cays auf den Bahamas bieten viele verschiedene Tauchplätze - jeder davon hat seinen eigenen Reiz. Einige dieser Tauchplätze bestehen aus bewachsenen Steilwänden, wie beispielsweise die Whale Tail Wall, an der oft Adlerrochen gesichtet werden, oder die Pillar Wall, die in 12 Meter Tiefe beginnt dann bis zu 100 Metern abfällt - perfekt geeignet für tiefere Tauchgänge.

      Ein ganz besonderes Taucherlebnis verspricht auch das Austin Smith Schiffswrack, das sich auf etwa 18 Meter Tiefe befindet. Das Wrack ist ungefähr 25 Meter lang und liegt schon seit 21 Jahren auf dem Meeresgrund. Heute ist dies ein spektakulärer Tauchplatz. Wenn Sie nach mehr Aufregung suchen, werden Sie diese definitiv bei der Washing Machine (Waschmaschine) finden - hier taumeln die Taucher regelrecht in der Strömung. Sie können dieses Riff auch etwas abseits der starken Strömung erkunden. Außerdem können Sie noch das Amberjack Riff betauchen, ein kleines Riff, das aber nur so wimmelt von einer Vielzahl unterschiedlicher Meeresbewohner. Ein paar Riffhaie statten diesem Riff auch ab und an einen Besuch ab.

      Ein weiteres Erlebnis der besonderen Art auf einer Tauchsafari zu den Exuma Cays ist die Möglichkeit, in einem großen blauen Loch zu tauchen - das Verlorene Blaue Loch (Lost Blue Hole), das sich in der Nähe von Nassau befindet. Sie können diesem einzigartigen Tauchplatz entweder am Anfang oder am Ende Ihrer Reise einen Besuch einplanen. Das Loch selbst ist 60 Meter tief und bietet viel Aufregendes und Interessantes. Der Rand befindet sich ca. 12 Meter unter der Wasseroberfläche und ist mit zahlreichen bunten Korallen bewachsen. Hier können Sie auch Stachelrochen oder verschiedenste Fischschwärme bestaunen. In einer Tiefe von 24 Meter gibt es eine Riffspalte, in der sich viele Hummer angesiedelt haben. In den Sommermonaten bewohnen dann auch Schwarznasenhaie die Tiefen dieses blauen Lochs.

      Dies sind nur einige der vielen Tauchplätze auf den Bahamas, die von unseren Liveaboard Tauchsafaribooten angesteuert werden. Viele dieser Tauchplätze sind auch nur von Safarischiffen aus zugänglich. Dies bedeutet, dass Sie in Ruhe tauchen können und viel Platz haben, um die Unterwasserwelt dort zu erforschen.

      Details zum Reiseablauf

      Die Reisedauer für einen Tauchsfari zu den Exuma Cays beträgt normalerweise 8 Tage und 7 Nächte. Die Abreise findet in Nassau statt. Die Preise für eine Tauchsafari zu den Exuma Cays fangen ab 300 US Dollar pro Tag an, wobei die Ausleihgebühr für Tauchausrüstung nicht im Preis inbegriffen ist - diese können Sie für eine Zusatzgebühr von etwa 175 US Dollar pro Tauchreise ausleihen. Auf unseren Liveaboard Schiffen können Sie auch Nitrox für einen Aufpreis erwerben. Vor Ihrer Abreise ist es empfehlenswert, eine Tauchversicherung abzuschließen. Momentan bieten wir mehrmals pro Monat eine Liveaboard Tauchsafari zu den Exuma Cays an. Diese Trips finden das ganze Jahr über statt. Die Anzahl der Passagiere pro Schiff kann leicht variieren. Es haben in der Regel bis zu 15 Tauchgäste Platz an Bord.

      Es wird vorausgesetzt, dass Tauchurlauber ihre Open-Water Tauchbrevets als Erfahrungsnachweis mitbringen. Im Allgemeinen sind alle Tauchlevel herzlich willkommen an Bord einer Tauchsafari zu den Exuma Cays. Die Mitarbeiter an Bord sind alle professionell ausgebildet und haben Ihre Sicherheit und Ihr Wohlergehen im Sinn. Vor jedem Tauchgang gibt es eine Sicherheitseinweisung und ein ausführliches Briefing. Unsere Schiffe bieten Ihnen eine luxuriöse und komfortable Unterkunft sowie eine erfahrene Boots-und Tauchcrew. Sie können bis zu 5 Tauchgänge am Tag absolvieren (es besteht auch die Möglichkeit zum Nachttauchen). Zwischen den Tauchgängen genießen Sie Ihren Urlaub an Bord mit internationaler Küche unter karibischer Sonne.

      Abfahrtsorte der Liveaboard Tauchsafaris

      Tauchsfarais zu den Exuma Cays stechen in der Hauptstadt der Bahamas, Nassau, in See. Hier befindet sich auch der internationale Flughafen von Lynden Pindling, der wohl die einfachste Möglichkeit zur Anreise darstellt. Der Hauptablegepunkt für unsere Tauchsafaris in Nassau ist die Prince George Werft. Die Exuma Cays liegen etwa 55 km südlich von Nassau und ermöglicht somit eine nur kurze Anfahrtszeit.

      Um einen Einblick in die Unterwasserwelt der Bahamas zu bekommen, besteht die Möglichkeit schon einmal ein paar Tauchplätze in Nassau und seinen benachbarten Inseln, wie Paradise Island, zu erkunden. Einige dieser Tauchplätze ermöglichen sogar interessante Wracktauchgänge. Es gibt auch hier ein großes blaues Loch oder das so genannte “Fischhotel”, ein Tauchplatz, der seinen Namen aufgrund der hier vorkommenden unzähligen Fischschwärme erhalten hat. Verschiedene Tauchtiefen ermöglichen hier Tauchgänge für alle Tauchlevels

      Beste Reisezeit

      Tauchsafaris zu den Exuma Cays auf den Bahamas sind das ganze Jahr über möglich. Jede Jahreszeit bietet den Tauchern ein anderes Erlebnis. Die Temperaturen und Tauchbedingungen variieren nur leicht. Im November beginnt das Winterwetter, das auch ab und an eine Kaltfront mit sich bringt. Meistens sind diese Kaltfronten aber eher mild. Falls doch einmal eine stärkere Front auftrifft, kann dies die Sicht unter Wasser ein wenig beeinflussen. Dies hält aber nur ca. 1-2 Tage an. Die Wassertemperaturen im Winter sind immer noch angenehm und betragen 25-26 Grad Celsius. In den Sommermonaten von Juni bis September herrschen die besten Tauchbedingungen mit Wassertemperaturen von bis zu 30 Grad Celsius. Im August steigt das Risiko für auftretende Stürme.

      Exuma Cays Tauch-Bewertungen

      8,8
      Klasse (von 10) 10
      Durchschnitts-Punktzahl von 2 Bewertungen Nur wer bereits über Liveaboard.com gebucht hat und an einer Tauchsafari teilgenommen hat, kann einen Review schreiben.
      Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

      Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook