Gerätetauchen in West Australien

Lassen Sie den Trubel der Ostküste hinter sich und genießen Sie die einsamen Riffe in Western Australia. Obwohl der Westen weniger bekannt ist als das Great Barrier Reef, ist er ideal geeignet als Ziel für Tauchreisen. Diese Gegend lässt wirklich nichts vermissen und wandelt sich langsam zu einem Top-Reiseziel für Gerätetaucher. Die wunderschönen Tauchgebiete vor der Westküste Australiens locken mit warmen, kristallklaren türkisfarbenen Gewässern die sich nahtlos in den strahlend blauen Himmeln einfügen. Entdecken Sie atemberaubende Meeresgiganten gemeinsam mit kleineren Rifffischen an ein und dem selben Riff.

1 Tauchsafari in West Australien

    Odyssey

    von US$ 329 / Tag
    9,4 "Hervorragend"

    AustralienUS$244 von

    Kommen Sie an Bord der geräumigen 24m langen MV Odyssey und starten Sie ihre Tauchsafari zu den Rowley Shoals in Australien. Jede Kabine hat eine individuelle Klimaanlage, und einen Kühlschrank.

      Odyssey

      DIE UNTERWASSERWELT WESTERN AUSTRALIAS

      Die Unterwasserwelt Western Australias ist berühmt für seine Meeresgiganten, wie z.B. Walhaie, Buckelwale, verschieden Arten von Meeresschildkröten um nur einige der friedfertigen Meeresbewohner zu nennen die Sie bei Tauchgängen zu Gesicht bekommen. Weitere Bewohner sind u.a. gefleckte Riesenzackenbarsche, Napoleon-Lippfische und Gigantische Muscheln. Und natürlich gibt es keinen Mangel an farbenfrohen Rifffischen, Stein- und Weichkorallen.

      DIE BESTEN TAUCHGRÜNDE WESTERN AUSTRALIAS

      Western Australia bietet ein Vielzahl verschiedener Tauchgründe, die jeden Urlauber glücklich machen. Es ist der perfekte Urlaubsort für all jene, die die Unterwasserwelt Australiens in Ruhe erkunden möchten bzw. den notorisch überfüllten Riffen am Great Barrier Reef entfliehen wollen. Die Region bietet einige der besten Wrackstauchplätze und Riffe in Australien sowie das größte Saumriff der Welt. Es erwartet Sie eine spektakuläre Unterwasserwelt direkt vor der Küste sowie an vorgelagerten Inseln. Einige der besten Gebiete für Gerätetauchen sind u.a. Albrohos Island, Rottnest Island und Shoalwater Islands. Western Australia verfügt über einige Meeresschutzgebiete um die unberührten Riffe zu beschützen und zu erhalten.

      Die Rowley Shoals bestehen aus 3 Atollen und bieten eine atemberaubende Landschaft über Wasser sowie eine einzigartige Unterwasserwelt. Dank dem Status als Meeresschutzgebiet verfügen die Rowley Shoals über unglaublich klare Gewässer und nahezu unberührte Korallengärten und stellen ein Paradie für jeden Taucher dar. Die 3 Atolle des Rowley Shoals heißen Mermaid, Clerke und Impereiuse Reef. Sie befinden sich am Rande eines Kontinentalschelfs und sind von extrem sauberen Gewässern umgeben welche für ein Fülle an Riff- und Tiefseebewohnern sorgen. Es erwartet Sie, dank der vielen endemische Arten, welche in den Atollen eine Heimat gefunden haben, ein einzigartiges Taucherlebnis! Entdecken Sie verschiedenen Meeresgiganten wie Wale oder Mantarochen.

      Das Mermaid Reef ist das abgelegenste der drei Atolle innerhalb des Rowley Shoals. Das Riff ist Teil eines maritimen Schutzgebietes. Es ist zum bersten mit Leben gefüllt und wartet nur darauf von Gerätetauchern erkundet zu werden. Finden Sie ihren ganz persönlichen ‘Nemo’ oder tauchen Sie mit einem der zahlreichen friedfertigen gefleckten Riesenzackenbarsche. Viele andere farbenfrohe Rifffische haben in den Spalten und Löchern des Riffs ein Versteck gefunden. Dank der isolierten Lage des Riffs, sowie des gesamten Rowley Shoals, haben Sie das Gebiet fast für sich alleine.

      Das Clerke Reef ist durch die Nähe zur Stadt Broome das am häufigsten Besuchte Riff in den Rowley Shoals. In den seichten Gewässern leben vor allem Steinkorallen, aber je tiefer sie vordringen desto mehr Weichkorallen und Seefächer können Sie entdecken.Tauchen Sie gemeinsam scheinbar endlos vielen Rifffische in den flachen Gewässern oder ziehen Sie weiter zu Rand des Atolls, um spektakuläre Tauchwände zu erforschen. Meeresschildkröten, Haie und Fischschwärme nutzen das Clerke Reef als Jagdgrund bzw. zur Nahrungssuche. Halten Sie beim Tauchen Ihre Augen offen um einige dieser Kreaturen zu erspähen.

      BESTE REISEZEIT FÜR WESTERN AUSTRALIA

      Die Schönheit der Unterwasserwelt Western Australias kann das ganze Jahr über erkundet werden. Mit ganzjährig warmen Wasser- und Außentemperaturen können Sie sowohl in der ruhigen Wintersaison als auch zur Hauptsaison mitten im Sommer tauchen. Die Beste Zeit, um Mantarochen und Walhaie zu sichten, ist zwischen April und September.

      WELCHES ERFAHRUNGSLEVEL BENÖTIGE ICH UM IN WESTERN AUSTRALIA ZU TAUCHEN

      Die Tauchreviere in Western Australien sind vielfältig und variieren: von Tauchwänden in turbulenten Gewässern bis zu seichten, ruhigen Riffen. Die seichten und geschützen Lagunen der Atolle ermöglichen den Divemastern die Fähigkeiten ihrer Schützlinge abzuschätzen und sind deshalb besonders für Anfänger geeignet. Tauchkurse in Western Australien stellen ein tolle, unvergessliche Moment dar, um erste Erfahrungen mit dem Gerätetauchen zu machen. Selbst für fortgeschrittene und Experten hat die Gegend, dank Strömungstauchgänge sowie zahlreicher, anstrengendenr Tauchplätzen an eher seichten Riffen, etwas zu bieten. Alle Tauchspots eint eine einzigartige und brilliante Unterwasserwelt, welche jeden Urlauber erstaunen lässt.

      ANREISE NACH WESTERN AUSTRALIA

      Die Anreise erfolgt über den internationalen Flughafen in Perth. Von hieraus bringt sie ein Anschlussflug nach Broome, wo sich viele berühmte Tauchreviere Western Australias befinden. Um die extrem isolierten Riffe zu besuchen bietet sich eine Tauchsafari Kreuzfahrt an. Broome ist für gewöhnlich Ausgangs- und Endpunkt aller Tauchsafaris.

      Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentliche Angebote per E-Mail

      Sie haben sich angemeldet - brauchen Sie mehr Infos? Folgen Sie uns auf Facebook